Frau aus Dodenau schreibt Erotik-Thriller nach schwerem Unfall

Erotik-Thriller: Franziska Born aus Dodenau hat ihr erstes Buch geschrieben. Es heißt „Addicted – Fegefeuer“. Das Bild zeigt die Autorin mit ihrem Ehemann Martin Born. Foto: Hoffmeister

Dodenau. Eine junge Frau aus Dodenau hat ihr erstes Buch geschrieben: Einen Erotik-Thriller. Franziska Born (29) kämpfte sich nach einem schweren Autounfall schreibend zurück ins Leben.

Nach einem schweren Verkehrsunfall war sie fast tot: Vier Wochen lang lag sie mit schwersten Kopfverletzungen im Koma. Mit nur 29 Jahren ist die gelernte Rechtsanwalts-Fachangestellte heute Frührentnerin. Zusammen mit ihrer besten Freundin aus Koblenz hat Franziska Born ein Buch geschrieben und sich auch damit zurück ins Leben gekämpft. „Addicted - Fegefeuer“ heißt der Roman, den die beiden jungen Frauen unter dem Pseudonym „K&K“ jetzt veröffentlicht haben. In dem Erotik-Thriller geht es um die Abhängigkeit von Drogen, Sex und Liebe.

„Wir wollen schon ein bisschen schockieren“, gibt die junge Frau und Mutter offen zu. Auch Fesselszenen wie im Bestseller „50 Shades of Grey“ finden sich auch in diesem Roman. „Aber es ist keine Aneinanderreihung von Sex-Szenen“, betont Franziska Born. „Romane, in denen sich eine Frau nach zwei Stunden unsterblich verliebt oder in denen man nach zwei Kapiteln schon weiß, wie das Buch ausgeht - das ist uns zu platt.“

In dem Roman „Addicted“ (übersetzt: abhängig/süchtig) treffen starke Charaktere aufeinander. Hauptperson ist Kate Valentin, Ende 20, die als Sekretärin arbeitet und mit ihrem Ehemann Jason in Frankfurt lebt. Kate ist Alleinverdienerin, ihr Mann möchte Rock-Star werden. Kate ist überzeugt, dass er sie betrügt. Sie fühlt sich von Jason nicht mehr begehrt. Nach einem heftigen Streit trifft sie nachts in den Straßen von Frankfurt einen netten Mann...

„Addicted“ – Fegefeuer, Autorinnen K&K, Paromon-Verlag, 314 Seiten, 13,90 Euro, ISBN: 978-3-03830-142-4. 

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.