Bewährtes Team an neuem Ort

+
Eingespieltes Team: Frauenärztin Dr. Martina Schinke (vorne) mit Ihrem Team (von links) Christiane Ochse, Kerstin Kinkel, Marina Emde-Stein und Ann-Katrin Sommerlad.

Die Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. Martina Schinke ist umgezogen und praktiziert jetzt in der Marburger Straße, im ehemaligen Haus des Handwerks, oberhalb des Frankenberger Bahnhofs.

Nach dreimonatiger Umbauphase sind dort auf 140 Quadratmetern geschmackvoll eingerichtete helle Praxisräume entstanden, die mit modernster Technik ausgestattet sind. „Mein erfahrenes Team – vier Medizinische Fachangestellte – steht mir nach wie vor zur Seite. Mit den meisten arbeite ich schon seit vielen Jahren zusammen“, betont Dr. Schinke, die bereits seit 1993 als niedergelassene Frauenärztin in Frankenberg tätig ist. Seit Anfang des Jahres betreibt sie nun eine Einzelpraxis in der Marburger Straße.

„Von Frauen für Frauen“ sei das Motto in den neuen Räumen. Ins Auge fallen vor allem die an den Wänden hängenden Bilder, auf denen abstrakte Frauen-Skulpturen aus Glas abgebildet sind. Diese, wie auch das Praxis-Logo, stammen von dem schwedischen Künstler und Bildhauer Peter Mandl.

Angenehme Atmosphäre

„Besonders wichtig ist mir eine entspannte Atmosphäre.“ Sie begleite die Frauen in allen Lebensbereichen, so die Fachärztin. Eine medizinische Betreuung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sei dabei immer ihr oberstes Ziel. Es beginnt mit der Impfung junger Mädchen, Beratung von Teenagern über Schwangerschaftsvorsorge bis hin zum Klimakterium. Auch der Bereich Onkologie gehört dazu.

Download

pdf der Sonderseite In neun Räumen

Aufräumen will Dr. Martina Schinke mit dem weit verbreiteten Irrglauben, dass ältere Frauen nicht mehr zur Krebsvorsorge gehen müssten. „Ich höre immer wieder: Zur Frauenärztin brauche ich in meinem Alter nicht mehr“. Das sei aber falsch. „Krebsvorsorge ist auch im Alter wichtig“, betont die Mutter zweier erwachsener Söhne. (bs)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.