Familienaktionstag und Baustellenfest werden in Frankenberg am 3. September groß gefeiert

Sie haben das Programm für den Familienaktionstag und das Baustellenfest zusammengestellt: (von links) Studentin Nathalie Specht, Johann Wagner vom Kaufmännischen Verein und Evelin Jacobs von der Stadtverwaltung. Foto: mjx

Frankenberg. Minigolf-Parcours, Traumhaus-Bauaktion, Kinderkarussell und kostenlose Stadtführungen: Spiel, Sport, Spaß und Kreativität für Jung und Alt stehen auf dem Programm des 11. Familienaktionstages am kommenden Samstag, 3. September, von 10 bis 18 Uhr in der Frankenberger Fußgängerzone.

Die Aktionen erstrecken sich konkret vom Frankenberger Tor über die Neustädter Straße bis zur Rathausschirn am Obermarkt und zur Stadtbücherei am Pferdemarkt – die Familien stehen dabei im Mittelpunkt. Zudem gibt es von den Kaufleuten und Gastronomen jede Menge Angebote mit reduzierten Preisen und Rabatt-Aktionen.

„Baustellenfest“ lautet diesmal das Motto des Aktionstages – schließlich wird die Fußgängerzone derzeit komplett auf den Kopf gestellt. „Die Menschen sollen in der Stadt nicht nur einkaufen, sondern auch Aktionen und Attraktionen erleben“, sagen Evelin Jacobs von der Stadtverwaltung und Johann Wagner vom Kaufmännischen Verein.

Etwas ganz Neues steht auf dem Programm: Erstmals wird es mitten in der Stadt in der Nähe des Iller- und Mones-Platzes eine 20 Meter lange Festtafel geben. Und rund um diese Tafel werden sich auch das kulinarische Angebot sowie weitgehend auch die Spiele für die Kinder konzentrieren. Ein „XXL-Sandkasten“ mit fünf Kubikmetern Sand ist die große Attraktion. „Die Kinder können gerne ihr Sandspielzeug mitbringen“, so Wagner.

Im Landratsgarten werden sich Technisches Hilfs-Werk, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Beachvolleyballer und Kneippverein präsentieren. Zudem werden neben weiteren Attraktivitäten auch eine Hüpfburg, ein Wasserpool, ein Ponyhof und zwei Kinderkarussells in der Stadt für Spaß und Unterhaltung sorgen. Für reichlich Abwechslung ist gesorgt. Auch die Frankenberger Vereine, Organisationen und Institutionen werden ihre Angebote für die ganze Familie, aber auch für Alleinerziehende und Singles darstellen.

Die Einkaufskinderbetreuung ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet ebenfalls interessante Angebote an, unter anderem ein Aqua-Play.

„Die Familie ist uns in ihrer Ganzheit wichtig – vom Säugling bis zum Senior“, sagt Evelin Jacobs, daher werde es in der Stadt überall Aufenthalts- und Ruhemöglichkeiten geben. Auch mehrere Auftritte stehen auf dem Programm: Unter anderem wird die ehemalige Frankenbergerin Kathi Mühlhans in der Fußgängerzone als „Fee auf Stelzen“ einen Walking-Act mit einer Reifen-Jonglage präsentieren.

Die Voltigierer des Reit- und Fahrvereins Allendorf bieten eine Voltigier-Show. Einen Familien-Kinotag hat das Thalia-Kino ab 14.30 Uhr im Angebot, eine Mini-Olympiade wenige Tage nach Rio findet in der unteren Fußgängerzone statt. Wolle-Filzen haben die Landfrauen beim Wochenmarkt in der Rathausschirn im Programm. (mjx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.