Auto einfach stehen gelassen

Unfall mit Verletztem in Geismar: Verursacher haut zu Fuß ab

Geismar. Nach einem Auffahrunfall am frühen Samstagmorgen in Geismar mit einem Verletzten ist der bislang unbekannte Verursacher zu Fuß geflüchtet.

Den auf eine Person aus einem Frankenberger Stadtteil zugelassenen Opel Astra ließ der Unfallverursacher einfach stehen und haute ab.

Zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 5 Uhr stand in der Wildunger Straße 37 ein schwarzer Opel Corsa, in dem junge Leute saßen. Der Unbekannte befuhr die Wildunger Straße aus Richtung Frankenberg kommend in Fahrtrichtung Bad Wildungen und übersah offenbar den am Straßenrand stehenden Wagen. Mit dem silberfarbenen Opel Astra rammte der Unfallverursacher den Corsa eines 19 Jahre alten Frankenbergers. Dabei zog sich dessen 17 Jahre alte Beifahrer leichte Verletzungen zu, die später ambulant versorgt wurden.

Nach dem Unfall stiegen die Beteiligten aus und sprachen laut Polizei auch miteinander. Dann machte sich der Unfallverursacher zu Fuß aus dem Staub und ließ den Wagen zurück. An den beiden Fahrzeugen war bei dem Unfall ein Gesamtschaden von 7000 Euro entstanden - 3000 Euro am Heck des stehenden Corsas, 4000 Euro an der Front des auffahrenden Astras.

Bis zum späten Vormittag hatte sich der Unfallverursacher noch nicht bei der Polizei gemeldet. Die Ermittlungen wegen der Unfallflucht dauern an. Die Beamten bitten Personen, die Angaben zum Fahrer machen können, sich auf der Station in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu melden. Möglicherweise wurde der Unbekannte als Tramper von einem anderen Autofahrer mitgenommen.

112-magazin.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.