Einkaufsspaß am 27. und 28. Mai

+
Beerenstarkes Einkaufswochenende: Neben den beiden Frankenberger Originalen Iller und Mones freuen sich auch die beiden 16-jährigen Anne Strobel (links) und Chantal Steiner auf das „beerenstarke Einkaufswochenende“.

Frankenberg. Oh happy days! Was für schöne Tage! An Fronleichnam erst ein Feiertag zum Entspannen und Ausruhen, dann ein langes „Brückenwochenende“ zum Genießen, zum Bummeln und natürlich auch zum Shoppen – ganz unter dem Motto „So shoppt Frankenberg“.

Zwar verschafft sich die Stadt in diesen Wochen und Monaten durch den Umbau der Fußgängerzone einen neuen, frischen Look, dennoch haben die Kaufleute auch in der Zeit der Bagger und der Bauarbeiter den Anspruch, ihren Kunden ein zeitgemäßes und modernes Einkaufsvergnügen zu bieten.

Trotz der Baustelle in der Fußgängerzone hat die Frankenberger Einkaufswelt nichts von ihrem Reiz und ihrem Einkaufsvergnügen verloren. Die Mischung macht‘s – die Frankenberger Kaufleute mit ihren netten Fachgeschäften stehen für ihren Branchenmix. Auch die Anzahl der zuletzt leerstehenden kleinen Länden lichtet sich: Im Herzen der Fußgängerzone haben sich inzwischen Eugen Fladungs „Olympus – Tempel für Sportnahrung“ und „Victus Hofladen“ der Familie Sommer eingerichtet.

Am langen Wochenende zum Ende des Wonnemonats Mai laden die Frankenberger Einzelhändler nun wieder zu ihren „beerenstarken Einkaufstagen“ ein, und zwar am Freitag, 27. Mai, und Samstag, 28. Mai. Zu den gewohnten Öffnungszeiten sind die Geschäfte in der Innenstadt und natürlich auch im westlichen Einkaufsgebiet in der Röddenauer Straße und Am Grün für die Kunden da. Die Kunden können kommen, schauen, staunen und kaufen.

Download

PDF der Sonderseiten Extra Blatt

Am langen Wochenende und passend zu den „beerenstarken“ Einkaufstagen haben sich die Kaufleute insbesondere für den Freitag wieder etwas einfallen lassen und sich wieder viel vorgenommen, um den Kunden ausgiebige, abwechslungsreiche und angenehme Einkaufserlebnisse zu bereiten. Es wird tolle Angebote und ebenso tolle Schnäppchen geben – natürlich in einem „beerigen“ Ambiente. Die vielen von ihren Inhabern selbst geführten Fachgeschäfte in Frankenberg punkten gerne mit ihren liebevoll zusammengestellten Sortimenten – beispielsweise gibt es die ganze Fashion-Bandbreite von cooler Streetwear über etablierte Marken bis hin zu spannenden Jung-Designern. Alle Trends und Entwicklungen gibt es auch in Frankenberg, dafür muss man nicht in die Großstadt fahren. Vor Ort informieren, sich top beraten lassen und zu einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis einkaufen – das macht Frankenberg eben so ganz besonders. „Frankenberg, das ist‘s“, haben sich die Kaufleute auf die Fahnen geschrieben.

Einkaufen und shoppen nach dem Fronleichnamstag steht in Frankenberg also ganz im Zeichen der Beeren – das ist auch an den entsprechenden Dekorationen zu erkennen. Auf die Kunden wartet neben den vielen Angeboten auch Süßes und Spritziges: kleine Küchlein, frisch gepresster Saft, fruchtig-spritzige Cocktails und natürlich auch ein kleines Gewinnspiel. Der „beerenstarke“ Einkaufstag verspricht vor allem am Freitag, am 27. Mai, für die Kunden wieder zu einem besonderen Erlebnis zu werden.

Kunden aufgepasst: In den Geschäften des Frankenberger Einzelhandels lohnt sich der Besuch auch noch nach dem langen Wochenende. Parken in Frankenberg ist übrigens kein Problem: Ein überaus großes Angebot mit rund 600 kostenlosen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Geschäftswelt rundet das Angebot ab: „Frankenberg, das ist‘s“. (mjx)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.