Großes Jubiläum: Schützen feiern Kommersabend

+
Vor 44 Jahren: 1972 war Karl-Heinz BöhleSchützenkönig, seine Königin war Gudrun Griese (heute Böhle).

Schreufa. Der Schützenverein Schreufa wird 90 Jahre alt – diesen runden Geburtstag feiern die 203 Schützenkameraden zusammen mit Gästen, Freunden und benachbarten Schützenvereinen am Samstag, 15. Oktober, mit einem Kommersabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes.

Für 17.30 Uhr steht eine Kranzniederlegung sowie die Einweihung einer Gedenktafel am Ehrenmal auf dem Programm. Für Stimmung wird die örtliche Theaterjugend „Gans anders“ mit einer Aufführung sorgen. Ab 20 Uhr spielt die Band „Coronas“.

Download

pdf der Sonderseite 90 Jahre Schützenverein Schreufa 1926 e.V.

Der Schützenverein 1926 Schreufa ist Mitglied im hessischen Schützenverband und auch im hessischen Landessportbund. Zur Schützenjugend des Vereins zählen 13 Jugendliche von neun bis 13 Jahren, betreut werden sie von vier Trainern. Das Training findet auf dem Schießstand im Vereinslokal „Zur Mühle“ statt. Vorsitzender ist Rainer Glaser, Ehrenvorsitzender Lorenz Vesper. Amtierender Schützenkönig in Schreufa ist Dirk Böhle mit Königin Christina Debus-Böhle an seiner Seite.

17 Männer wollten schießen

Die Gründungsversammlung des Schützenvereins Schreufa fand am 8. Dezember 1925 statt, 17 Männer hoben den Verein damals aus der Taufe. Der Jahresbeitrag betrug 3,60 Mark. Erst 1973 wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen und das Gründungsjahr mit dem offiziellen Namen „Schützenverein Schreufa 1926“ festgeschrieben. Die heute noch existierende Vereinsfahne stammt vermutlich aus dem Jahr 1928, in dem die Fahnenweihe stattfand. Restauriert wurde die Fahne 2001.

Das erste Königsschießen und das erste Schützenfest fand 1926 statt. Erster Schützenkönig war Karl Vesper II, seine Königin Luise Vesper. Durch den Zweiten Weltkrieg musste lange pausiert werden, Neubeginn war 1952. Im Jahr 1972 wurde das Schießen mit Großkaliber genehmigt, seit 1980 ist es Frauen gestattet, um die Königswürde mitzuschießen. Erste und einzige Schützenkönigin wurde 1993 Ulla Bring. Das Jugendkönigsschießen wird seit 1984 ausgetragen. Amtierende Jugendkönige sind Paulina Schicke und Tobias Schicke. (mjx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.