Zwei Rennen beim „Head Kids-Cup 2016“

Hessischer Skiverband plant Ski-Rennen für Kinder in Battenhausen

Auf der Piste: So wie Maria Lohrmann aus Helsa bei einem anderen Wettbewerb werden die Kinder in Battenhausen den Berg runtersausen. Foto: nh

Battenhausen. Auf der Battenhäuser Skipiste wird es - mit großer Wahrscheinlichkeit - am kommenden Sonntag ein Skirennen für Kinder geben.

Der Hessische Skiverband, Stützpunkt Nord, will zwei Rennen seines „Head Kids-Cup 2016“ dort austragen. Mitmachen können alle Kinder bis zwölf Jahre.

„Wegen des fehlenden Naturschnees sind wir froh, dass es jetzt in Battenhausen eine Beschneiungsanlage gibt“, sagt Ulf Bohrmann, Leiter des Stützpunkts Nord. Der Skiclub Helsa organisiert das Rennen, informiert er weiter. Auf dessen Hauspiste in Wickenrode im Naturpark Meißner/Kaufunger Wald sei Skifahren derzeit ebenso wenig möglich wie auf dem Hohen Meißner.

Im Skigebiet Willingen räume man nur ungern einen Teil der Piste für das Rennen der Kinder, zumal wegen der Krokus-Ferien in den Niederlanden viele holländische Gäste da seien, schildert Lohrmann.

Die Battenhäuser Familie Becker, die den Skilift und die Beschneiungsanlage in dem Hainaer Ortsteil im Kellerwald betreibt, freut sich über das Interesse des Hessischen Skiverbands. Der erwägt sogar, dass die nordhessischen Skirenn-Fahrer dort künftig auch trainieren.

„Wir tun alles, damit das Rennen am Sonntag auch tatsächlich stattfinden kann“, sagt Bernhard Becker. Denn nur bei ausreichend Frost kann Kunstschnee produziert werden. Nachts laufe die Beschneiungsanlage auf Hochtouren. Er hoffe, dass es kalt genug bleibe. „Derzeit sieht es so aus, als ob es hinhaut“, sagte er am Freitag der HNA.

Erst eine Woche Skibetrieb

Mitte Januar hatte die Familie Becker die neue Beschneidungsanlage erstmals in Betrieb genommen. Doch nur eine Woche war Skifahren in Battenhausen möglich. Danach kletterten die Temperaturen in die Höhe, der Spaß war schon wieder vorbei.

Für das Rennen am Sonntag wurden bereits mehr als 30 Kinder angemeldet. Es ist ein Vielseitigkeitsrennen, bei dem es auf Zeit und Geschichtlichkeit ankommt. Der Skiclub Helsa bringt die gesamte Ausrüstung mit, stellt die Stangen auf und misst die Zeit. Kinder können noch bis eine Stunde vor dem Start direkt angemeldet werden. Das Rennen ist verbandsoffen. Die Teilnehmer müssen auch keinem Skiclub angehören.

Nach dem Rennen gegen 12 Uhr soll die Piste dann für den allgemeinen Skibetrieb geöffnet werden.

Service:

Beginn des Head Kids-Cup am Sonntag in Battenhausen ist um 10 Uhr. Startnummern-Ausgabe ist um 9 Uhr. Die Teilnahmegebühr für noch nicht angemeldete Kinder beträgt 15 Euro pro Kind. Anmeldung am Sonntag bis 9 Uhr noch möglich.

Info zum Rennen: Ulf Lohrmann, Tel. 0151/11613956, www.hsv-ski.de, www.skiclub-helsa.de,

Info zum Skilift Battenhausen: Schneetelefon 06456/9298653 oder 0160/6866529, www.skilift-battenhausen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.