Neue Logistikhalle in Volkmarsen eingeweiht

Logistikhalle in Volkmarsen eingeweiht: So groß wie zwölf Fußballfelder

Volkmarsen. Nach knapp acht Monaten Bauzeit wurde am Freitag die zweite Logistikhalle in Volkmarsen eingeweiht. Ein „Mammut-Projekt", wie Reinhard Braun, Prokurist von Rudolph-Logistik, sagte. 40 Millionen Euro wurden in die Halle investiert, in der Ersatzteile für Volkswagen lagern werden.Mehr...

Neue Sommer-Serie: 30 Minuten an einem Ort - zum Auftakt auf der Quernst

Neue Sommer-Serie: 30 Minuten an einem Ort - zum Auftakt auf der Quernst

Waldeck-Frankenberg. Man kann zwei Wochen der Sommerferien in den Bergen oder am Meer verbringen. Man kann sich aber auch für 30 Minuten einen besonderen Ort im Landkreis aussuchen. Die HNA-Redaktion macht das in der neuen Sommer-Serie „30 Minuten“.Mehr...

44 Projekte, die begeistern: Edertalschüler zeigen Ergebnisse der Projektwoche

44 Projekte, die begeistern: Edertalschüler zeigen Ergebnisse der Projektwoche

Frankenberg. Gaelic Football, Experimente zum Thema Energiesparen oder viele verschiedene Kurzfilme: Für die Besucher des Präsentationstages der Projektwoche der Edertalschule Frankenberg gab es viel zu entdecken.Mehr...

Emu ist seit Wochen auf der Flucht in Wangershausen

Emu ist seit Wochen auf der Flucht in Wangershausen

Wangershausen. Im Waldgebiet um Wangershausen hat die Polizei am Samstag einen Emu gesichtet, der sich laut den Beamten wohl schon seit mindestens zwei bis drei Wochen in dem Areal herumtreibt.Mehr...

Abgeordnete setzen sich für Tegut in Frankenberg ein

Abgeordnete setzen sich für Tegut in Frankenberg ein

Frankenberg. In den Kreis der Unterstützer zur Erhaltung des Tegut-Marktes in Frankenberg haben sich nun auch die Landtagsabgeordneten des Frankenberger Landes eingereiht.Mehr...

Wilderer in Herbelhausen: Unbekannte entfernten Kopf eines Rehbocks

Wilderer in Herbelhausen: Unbekannte entfernten Kopf eines Rehbocks

Herbelhausen. In der Feldgemarkung bei Herbelhausen hat sich ein Wilderer herumgetrieben, der es vermutlich auf Geweihe abgesehen hatte. Ein getöteter Rehbock ohne Kopf wurde vom Jagdpächter gefunden. Die Polizei sucht Hinweise.Mehr...

Christina gab ihrem Torhüter Sebastian Wack das Ja-Wort zwischen den Pfosten

Christina gab ihrem Torhüter Sebastian Wack das Ja-Wort zwischen den Pfosten

Eifa. Fußball spielte im Leben von Sebastian Wack schon immer eine große Rolle. Mit seiner Frau Christina hat der Torwart des FC Ederbergland eine Person gefunden, die seine Leidenschaft für den Sport teilt. Am Freitag gaben sich die beiden das Ja-Wort - zwischen den Pfosten eines Fußballtors.Mehr...

HNA-Markt: Horst Möller aus Frankenberg-Willersdorf verkauft seine umfangreiche Sammlung an Automobilliteratur

HNA-Markt: Mehrere tausend Autoprospekte

Jetzt ist es soweit, Horst Möller aus dem Frankenberger Ortsteil Willersdorf      gibt allen Automobilprospektsammlern die Möglichkeit ihre eigenen Sammlungen zu vervollständigen und zu erweitern.Mehr...

Mit viel Theater: Paul Möllers an der Edertalschule in den Ruhestand verabschiedet

Mit viel Theater: Paul Möllers an der Edertalschule in den Ruhestand verabschiedet

Frankenberg. Wie konnte es anders sein: Kreativ, musikalisch, freundlich, humor- und gefühlvoll sowie mit vielen netten Worten ist Oberstudienrat Paul Möllers am Freitag aus dem Schuldienst verabschiedet worden.Mehr...

Heimatverein unterrichtet Platt an der Bottendorfer Grundschule

Heimatverein unterrichtet Platt an der Bottendorfer Grundschule

Bottendorf. Der Heimat- und Kulturverein Botttendorf unterrichtet die heimische Mundart an der Bottendorfer Grundschule. Die Kinder sind mit Spaß dabei.Mehr...

Projekt "Unser Dorf hat Zukunft": Hatzfeld von seiner schönsten Seiten

Projekt "Unser Dorf hat Zukunft": Hatzfeld von seiner schönsten Seiten

Hatzfeld. Obwohl die zehnköpfige Kommission von „Unser Dorf hat Zukunft" am Freitag etwas Verspätung hatte, bekam sie Hatzfelds schönste Seiten zu sehen. Das ganze Dorf packte mit an, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.Mehr...

Mit ganzem Herzen Battenberger: Bürgermeister Heinfried Horsel verabschiedet

Mit ganzem Herzen Battenberger: Bürgermeister Heinfried Horsel verabschiedet

Battenberg. 280 geladene Gäste haben Bürgermeister Heinfried Horsel bei einem Empfang in der Burgberghalle verabschiedet. Horsels Amtszeit endet am 31. Juli. Mit einer Präsentation zahlreicher Fotos und Zeitungsartikel erinnerte Stadtverordnetenvorsteher Heinz-Günther Schneider an die Höhepunkte im langjährigen Wirken des scheidenden Bürgermeisters.Mehr...

Geldstrafe: Mann beschädigte alkoholisiert Auto und beschuldigte andere

Frankenberg. Wegen fahrlässiger Trunkenheit am Steuer und Vortäuschens einer Straftat ist ein 20-jähriger Mann aus dem Frankenberger Land zu einer Geldstrafe in Höhe von 2500 Euro verurteilt worden. Den Führerschein muss er für acht Monate abgeben.Mehr...

Eröffnung des Frankenberger Tores verschiebt sich ins Jahr 2015

Eröffnung des Frankenberger Tores verschiebt sich ins Jahr 2015

Frankenberg. Die Einweihung des Einkaufszentrums Frankenberger Tor kann erst Anfang 2015 stattfinden. Das erfuhr die HNA am Donnerstag.Mehr...

Aktuelle Anzeigen

Umfrage

Die Sommerferien haben begonnen. Wo verbringen Sie den Urlaub?

Das Voting ist beendet. Es wurde wie folgt abgestimmt:

(22.4)%Ich fahre oder fliege weg. In den Ferien zieht es mich in die Ferne.

(67.3)%Der Landkreis ist schön. Ich verbringe die Ferien lieber hier.

(10.3)%Das entscheide ich je nach Wetterlage spontan. Ich bleibe hier oder buche eine Last-Minute-Reise.

Aktuelle Prospekte aus der HNA

  • Stellenanzeigen aus der Region
  • Themen
Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Mehmet Usta: Am Donnerstagmorgen gab der Frankenberger Unternehmer in Frankfurt seine Stimme zur Wahl des türkischen Staatspräsidenten ab. Es war das erste Mal in seinem Leben, dass er zur Wahlurne ging. Usta kam schon mit 16 nach Deutschland, eine doppelte Staatsbürgerschaft hat er nicht. Foto:  mjx

51-jähriger Mehmet Usta durfte zum ersten Mal in seinem Leben wählen

Frankenberg. Mit 16 ist Mehmet Usta nach Deutschland gekommen, seit mehr als 36 Jahren lebt der gebürtige Türke in Frankenberg, vor einem Vierteljahrhundert hat er sich in der Automobilbranche selbstständig gemacht:Mehr...

Vermisste Frau aus Frankenau wurde von Pilzsammlerinnen lebend gefunden

Frankenau. Eine 49-jährige Frau aus Frankenau, die seit Freitag als vermisst galt, ist am Sonntagmittag wieder aufgetaucht. Zwei Pilzsammlerinnen fanden die 49-Jährige im Waldgebiet in der Nähe von Mengershof lebend. Sie verständigten telefonisch die Rettungsdienste.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.