Bauarbeiten in Twiste eine Woche später, fünf Monate Sperrung

Bauarbeiten in Twiste um eine Woche verschoben - Sperrung über fünf Monate

Twiste. Die Bauarbeiten an der Bundesstraße 252 in der Ortsdurchfahrt Twiste beginnen eine Woche später als geplant, und zwar am 28. April. Der Beginn verschiebt sich, da die ausgeschriebene Umleitungsbeschilderung nicht rechtzeitig geliefert werden kann. Der Busfahrplan ändert sich schon ab 22. April.Mehr...

Geopark-Infostation im Ohl lädt zum Goldwaschen ein

Auf der Spur des Goldes: Geopark-Infostation im Ohl lädt zum Goldwaschen ein

Usseln. Um Gesteine und Gold geht es in der Geopark-Infostation "Im Ohl" in Usseln. Mit der Goldwaschanlage können Gruppen auf Goldsuche gehen. Bald soll es zudem einen Wanderpfad zum Thema geben.Mehr...

Frühchen-Tod in Marburg: Patientenanwalt Dr. Kirchhoff sieht viele offene Fragen

Frühchen-Tod in Marburg: Patientenanwalt sieht viele offene Fragen

Marburg. Nach dem Tod eines Zwillings-Frühchens im Marburger Klinikum sind weiter viele Fragen offen. „Wie kommen die Keime in die Blutbahn der Patienten?“, ist eine dieser Fragen. Der Patientenanwalt Dr. Burkhard Kirchhoff aus Weilburg stellt sie in diesem Interview.Mehr...

Mit Vollgas um Hütchen: Junge Kartfahrer eifern Vettel nach

Mit Vollgas um Hütchen: Junge Kartfahrer eifern Vettel nach

Allendorf-Eder. Beim Automobil-Sport-Club Lahn-Eder in Allendorf können Kinder und Jugendliche Gas geben: Der Verein gibt ihnen Kart-Training, und die Sechs- bis 18-Jährigen nehmen auch an Wettbewerben teil.Mehr...

Prekäre Finanzlage: Gemeinden stehen mit Rücken zur Wand

Gemeinden kritisieren Finanzausgleich des Landes

Bottendorf. Wie können finanzschwache Kommunen aus der Klemme kommen? Darüber diskutierten Bürgermeister aus dem Frankenberger Land mit Landtagsabgeodneten in Bottendorf.Mehr...

Randalierer zerstören Lampen in Bromskircher Radtunnel

Bromskirchen. Im Tunnel des Linspherradwegs bei Bromskirchen haben Unbekannte zwischen dem 1. und dem 5. April sechs der 42 Lampen durch gezielte Steinwürfe zerstört.Mehr...

Hatzfelder Firma Geo-Bohrtechnik ist Spezialist für Erdwärme und wagt neues Projekt

Hatzfelder Firma bohrt für Erdwärme erstmals 350 Meter tief

Hatzfeld. „So tief haben wir noch nie gebohrt“, sagt Günter Glöser. 350 Meter in die Erde will das Team der Hatzfelder Firma Geo-Bohrtechnik in dieser Woche bohren, um Erdwärme für ein Wohnhaus nach oben zu fördern. Normal würden 100 Meter reichen. Doch die Spezialisten aus Hatzfeld haben neue Ideen.Mehr...

Feuerwehren der Gemeinde Burgwald trafen sich zur Großübung

Feuerwehren der Gemeinde Burgwald trafen sich zur Großübung

Wiesenfeld. Ein brennendes Haus am Waldrand an der höchsten Stelle des Dorfes, darin zwei vermisste Personen – das war das Lagebild, das am Wochenende die fünf Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Burgwald im Ortsteil Wiesenfeld nach ihrer Alarmierung vorfanden.Mehr...

Das Einkaufszentrum Frankenberger Tor wächst

Das Einkaufszentrum Frankenberger Tor wächst

Frankenberg. Allmählich werden die Dimensionen deutlich, die das neue Einkaufszentrum „Frankenberger Tor“ haben wird.Mehr...

Edersee: Sorgen um Wasserstand im Jubiläumsjahr der Talsperre

Regen dringend nötig: Sorgen um  Wasserstand im Jubiläumsjahr der Talsperre

Edersee. Keine Schneeschmelze und so gut wie keinen Tropfen Regen in den vergangenen Wochen: Den Verantwortlichen des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Hann. Münden treibt es beim Blick auf den Wasserstand im Edersee die Sorgenfalten auf die Stirn.Mehr...

Vor 50 Jahren: Dodenauer Volksschule bezog neue Räume

Vor 50 Jahren: Dodenauer Volksschule bezog neue Räume

Dodenau. Das waren noch Zeiten: 126 Kinder wurden im April 1964 in der Dodenauer Volksschule unterrichtet, heute 34. Vor 50 Jahren zog die Schule um: Aus der Bahnhofstraße zum Talblick.Mehr...

Firma Ewikon spricht von Rekordumsätzen

Firma Ewikon spricht von Rekordumsätzen

Frankenberg. Die Heißtechnik-Firma Ewikon teilt mit, dass sie im laufenden Geschäftsjahr ihren Umsatz gesteigert hat.Mehr...

Feriendorf Frankenau ist kein Party-Park

"Feriendorf Frankenau ist kein Party-Park"

Frankenau. Eva Sietsma (28) und Rudy Karrenbeld (45) betreiben seit Februar die Rezeption und das Restaurant in der Anlage am Sternberg. Sie sind zudem für die Pflege des Parks verantwortlich.Mehr...

Viessmann kauft Photovoltaik von Schüco – Komplettangebot wird ausgebaut

Viessmann kauft Photovoltaik von Schüco – Komplettangebot wird ausgebaut

Allendorf-Eder/Bielefeld. Die Schüco International KG – Hauptsponsor des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld – gibt ihr Photovoltaik-Systemgeschäft zum 1. Juni auf. Sofern die Kartellbehörden zustimmen, übernimmt die Viessmann Photovoltaik GmbH aus Allendorf die Kundenbetreuung.Mehr...

Aktuelle Anzeigen

Umfrage

Wie werden Sie das kommende Osterfest feiern?

Das Voting ist beendet. Es wurde wie folgt abgestimmt:

(51.2)%Ich habe volles Programm: von Eierfärben über Gottesdienst bis Osterfeuer.

(34.3)%Für mich ist es kein besonderer Feiertag, deshalb feiere ich Ostern nicht groß.

(14.5)%Das entscheide ich ganz spontan.

Aktuelle Prospekte aus der HNA

  • Stellenanzeigen aus der Region
  • Themen
Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.