Jugendlager in Schreufa: Jennifer regiert Zeltstadt

Gute Stimmung: 75 Kinder nehmen am Jugendzeltlager des Schützenkreises in Schreufa teil. Unser Bild zeigt die jungen Teilnehmer mit ihren Betreuern. Fotos: Schäfer

Schreufa. Sonne satt: An einem der bisher heißesten Tage des Jahres hat für 75 Kinder und Jugendliche eine abwechslungsreiche Ferienwoche begonnen - das 38. Zeltlager des Schützenkreises in Schreufa. Und es hat bereits eine Regentin: Jennifer Ahrens hat sich den Titel des Zeltlagerkönigs gesichert.

Das Wetteifern um den Königstitel war am Montag einer der ersten Höhepunkt im Programm. Auf dem Schießplatz in Schreufa lieferten sich die Jungen und Mädchen einen spannenden Wettstreit. Mit dem 81. Schuss war er beendet und Jennifer Ahrens vom Schützenverein Ernsthausen nahm die Glückwünsche der Mitstreiter entgegen.

Mehr als einen Gewinner gab es beim Bingo-Abend; und noch mehr Glückwünsche gab es zur Eröffnung des Zeltlagers am Sonntagabend. Carsten Tripp (Ernsthausen) und Anke Halama (Herbelhausen/Ellnrode) wurden für ihre 15- bzw. achtmalige Teilnahme als Betreuer ausgezeichnet. Kreisschützenmeisterin Monika Vöhl und Stellvertreter Martin Althaus überreichten die goldene bzw. silberne Kreisehrennadel an die beiden Mitglieder des Zeltlagerteams.

Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hatte zum „Heimspiel“ in ihrem Wohnort eine dicken Karton Eis für die Jungschützen mitgebracht. Eine Spende überreichte auch Kreistagsvorsitzende Iris Ruhwedel. Stadtrat Thomas Rampe hieß die Teilnehmer im Namen der Stadt Frankenberg willkommen, Vorsitzender Rainer Glaser für den Schützenverein Schreufa.

Lagerleiter Bernd Engel lobte die Mitglieder des SV Schreufa, die erstmals Ausrichter des Zeltlagers sind. Sie hätten mit sehr viel Einsatz für ein tolles Ambiente gesorgt.

Ein kurzer Regenschauer am Montag trübte die gute Laune nicht. Und am Dienstag gab es im Frankenberger Ederberglandbad eine erste willkommene Abkühlung. Am Mittwoch stand für die 75 Kinder eine Fahrt ins Freizeitzentrum „Fort Fun“ an. (sä)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.