Mähboot befreit den Twistesee von Grünzeug

Twistesee. Die ratternden Messerbalken erinnern an das Mähwerk eines Traktors. Doch die Messer sind auf einem Boot montiert: Das Mähboot ist in dieser Woche auf dem Twistesee im Einsatz, um zu testen, ob damit das schwimmende Tausendblatt bekämpft werden kann.

Das Grünzeug hat in diesem Sommer vor allem den Badegästen das Schwimmen vergrault.

Damit dieses Phänomen nächstes Jahr nicht erneut auftritt, soll die wuchernde Biomasse aus dem Wasser entfernt werden, bevor sie zerfällt und zu Dünger wird. (es) Foto:  Schulten

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.