Bis zum Montag wird in Rosenthal wieder gefeiert

Stimmung im Festzelt

+
Kulturkreis Rosenthal: Die Mitglieder des Kulturkreises Rosenthal veranstalten in diesem Jahr das traditionelle Heimatfest. Das Bild zeigt sie vor einem riesigen Krug mit schäumendem Gerstensaft.

Die Menschen aus der ganzen Region sind am Wochenende von Freitag, 8. Juli, bis Montag, 11. Juli, zum traditionellen Heimatfest in die kleine und sympathische Stadt Rosenthal eingeladen.

Download PDF der Sonderseite Heimatfest in Rosenthal

Bei dem viertägigen Fest stehen wieder jede Menge Höhepunkte auf dem Programm: Seniorennachmittag im Festzelt, bayerischer Abend mit den Kinzenbachern, Fackelzug für die Kinder, großer Festzug durch die Stadt und lustiger Jux-Festzug zum Schmunzeln und Lachen.  Im Festzelt wird sogar das Finale der Fußball-Europameisterschaft übertragen – bei deutscher Beteiligung sogar mit Ton. Veranstalter ist in diesem Jahr der Kulturkreis Rosenthal, Ausrichter ist das Festteam. Die Schirmherrschaft hat Staatsminister Mark Weinmeister übernommen.

Als Festkapelle wurden die Kinzenbacher engagiert – die Formation der Kinzenbacher Blasmusik macht nun schon seit 35 Jahren eine vielseitige Unterhaltungsmusik und wird auch in Rosenthal das Publikum mit Blas- und Volksmusik, Rock-, Pop- und Schlagertiteln begeistern und in Stimmung bringen.

Los geht das Heimatfest schon am Freitag mit einer Après-Sun-Party mit DJ The Partymakers ab 21 Uhr im Festzelt.

Für die Senioren gibt es eine Festveranstaltung am Samstag ab 14 Uhr, um 19.30 Uhr folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal und schon ab 20 Uhr spielen die Kinzenbacher aus dem Raum Gießen zum Bayerischen Abend auf. Um 22.30 Uhr gibt es einen Fackelzug für die Kinder und natürlich auch für die Eltern.

Der große Festzug ab 13 Uhr durch die Straßen der Stadt ist der Höhepunkt am Festsonntag. Dabei werden sich viele Gruppen und Musikanten präsentieren, für die Schaulustigen an den Straßenrändern gibt es viel zu sehen und zu staunen. Ab 20 Uhr findet der traditionelle Festkommers mit Tanz statt – ab 21 Uhr wird das EM-Finale übertragen, quasi Public Viewing im Festzelt.

Am Montag, 11. Juli, gibt es ab 10 Uhr den traditionellen Frühschoppen mit den Kinzenbachern. Um 14 Uhr beginnt der Jux-Festzug durch Rosenthal. Dabei werden auch wieder viele lokale Ereignisse scharf aufs Korn genommen – man erinnere sich beispielsweise vor Jahren an den „Wahlkampf“ zwischen zwei Rosenthaler Bürgermeisterkandidaten.

Anschließend ist Tanz im Festzelt. Um 20 Uhr startet die Abschlussparty mit den Kinzenbachern, dabei werden auch die originellsten Teilnehmer des Jux-Umzugs gekürt und prämiert. (mjx)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.