Flotte Sprüche und Sprünge: Narren feiern in Holzhausen am Hahn

Sie brachte Schwung in den Saal: Tanzmariechen Luna Leitl begeisterte das Publikum mit ihren Sprüngen. Fotos: Zerhau

Holzhausen. Der Holzhäuser Gickelhahn kräht inzwischen in der 51. Session und ist weder müde noch heiser. Am Wochenende starteten die Narren mit einem unterhaltsamen Programm.

Allen voran ging das Holzhäuser Prinzenpaar, Prinz Björn I. und seine Prinzessin Christin I., die das närrische Volk im proppevollen Dorfgemeinschaftshaus Willkommen hießen, begleitet vom Kinderprinzenpaar, Prinz Lucas I. und Prinzessin Hanna I.

In Bestform: Petra Witt-Degenhardt als s´Trillliese.

Auch in diesem Jahr überraschten die Holzhäuser Narren wieder mit tollen Ideen. So präsentierte die Garde einen LED-Schautanz. Auf den schwarzen Kostümen wurden farbige LED-Lichterketten montiert, die per Handschaltung passend zur Musik aufleuchteten. Im Vorfeld wurden etliche Stunden mit Löten und Verkabeln verbracht, bis alles so klappte, wie es sich die Tänzerinnen vorgestellt hatten. Die Gäste bei der Premiere waren von der LED-Show begeistert.

Neben den Garden brachten vor allem die Tanzmariechen Kira Hilgenberg, Luna Leitner und Celine Hertner Schwung in den Saal. Sie schienen bei ihren Sprüngen scheinbar mühelos über dem Bühnenboden zu schweben.

Den Wahlschein panieren

Freute sich über den gelungenen Abend: Julia Nitzborn

Wie man als Landwirt Geld spart, schilderten Claudia und Norbert Stein als Bauer und Tochter. So ließ die Tochter beim Hausarzt einen Schwangerschaftstest machen. Allerdings mit der Urinprobe einer Kuh. Die Probe sei beim Tierarzt zu teuer, beim Hausarzt würde das die Kasse zahlen. In Erklärungsnot geriet auch Bürgermeister Thomas Petrich, als das KGH-Urgestein Petra Witt-Degenhardt als s‘Trilliese mit einem Musterwahlschein von der Bühne herunter fragte, wie man denn einen Wahlschein „panieren“ könne.

Ein alter Hut ist die Vollplayback-Show, die immer noch für tolle Stimmung sorgt. Eckhard Maurer als Costa Cordalis, Klaus Neve als DJ Ötzi oder Peter Witt als Udo Jürgens mit weißem Bademantel am Klavier liefen zu Hochform auf. Nach dem Büttenabend-Wochenende arbeitet das KGH-Team nun mit Hochdruck auf den Sessionshöhepunkt, den Rosenmontagsumzug, hin. Der startet um 15 Uhr am Schwimmbad.

Narren aus Holzhausen starten in die 51. Session

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.