Keine Gefahr mehr an Gustav-Heinemann-Schule

Brand in Borken: Geburtstagskerzen lösten Feuer aus

Borken. Geburtstagskerzen für den Schulleiter waren nach HNA-Informationen vermutlich Auslöser eines Brandes in einem Büro der Borkener Gustav-Heinemann-Schule.

Das Feuer war sehr begrenzt und entstand auf einem Schreibtisch, bestätigte Tobias Hiebsch, der den Einsatz geleitet hatte. Als die Feuerwehr eintraf, hatten Mitarbeiter der Schule den Brand bereits gelöscht.

19 Wehrleute aus Borken, Gombeth und Singlis waren im Einsatz. Mit einem Lüfter wurde der Rauch aus dem Gebäude geblasen. Es entstand nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Nach einer halben Stunde rückte die Feuerwehr wieder ab. (ode)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.