Nach Übergriff auf Türkin in Fritzlar: Polizei sucht blonden Angreifer

Fritzlar. Nach dem Angriff auf eine 65-jährige Türkin in der vorigen Woche vor dem Fritzlarer Rathaus, hat die Polizei eine Täterbeschreibung veröffentlicht.

Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben: Er soll zwischen 35 bis 40 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß sein. Er soll kurze blonde, fast geschorene Haare sowie einen Bauchansatz haben. Der Unbekannte trug zum Tatzeitpunkt eine grau-beige Jacke.

Ein Unbekannter hatte am Donnerstag, 17. März, gegen 15 Uhr die 65-Jährige vor dem Rathaus angegriffen. Der Mann habe sich der Türkin von hinten genähert und ihr mit den Ausrufen „Scheiß-Ausländer“ und „Scheiß Kopftuch“ versucht, das Kopftuch herunterzureißen. Dies gelang ihm nicht, da das Tuch festgebunden war. Wegen des beherzten Eingreifens einer Passantin ließ der Täter von der 65-Jährigen ab und flüchtete. Die Frau suchte im Fritzlarer Rathaus Zuflucht.

Zeugen gesucht: Die Kriminalpolizei Homberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet. Sie bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Polizei zu melden. Auch die Passantin, die den Täter in die Flucht geschlagen hat, soll unter Tel. 05681/7740 Kontakt aufnehmen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.