Gesundheit ist kein Hexenwerk: Förderkreis lädt zu Frühstück ein

Richten sich an Menschen, die vital durchs Leben gehen wollen: Frank Schirmer, Helga Thiel und Karl-Heinz Thiel (von links) bieten mit dem neuen Förderverein für Gesundheit ab morgen einen regelmäßigen Frühstückskreis in Gudensberg an. Foto:  Brandau

Jesberg/Gudensberg. Es geht um Austausch, Tipps und Wissenswertes: Der Förderverein für Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität lädt für Donnerstag, 4. Februar, zu einem Frühstückstreffen ins Backhaus Schwarz in Gudensberg ein.

Das neue Forum richtet sich an Menschen, die sich in netter und gemütlicher Runde zu Heilmitteln und Fragen rund um die Gesundheit austauschen wollen. „Wir wollen medizinisch interessierte Menschen mit dem Wissen zusammenbringen, das ihnen weiterhilft“, sagt Gesundheitscoach Frank Schirmer. Da soll es zum einen um Erfahrungen mit bewährten Mitteln aus Omas Hausapotheke, zum anderen aber auch um einen ganzheitlichen Ansatz gehen, der Körper, Geist und Seele berücksichtigt.

Frank Schirmer hat keinen Zweifel daran, dass man Schulmedizin und Naturheilverfahren gut miteinander kombinieren kann. Denn für den Korbacher Gesundheitstrainer bedeutet dieser Ansatz vor allem eines: mehr Gesundheit, mehr Fitness, mehr Lebensqualität.

Helga und Karl-Heinz Thiel aus Jesberg gehören zu denen, die seit langem von diesem Konzept überzeugt sind. Sie sind mit dabei, wenn morgen der erste nordhessische Frühstückskreis in Gudensberg zusammenkommt. Der richte sich an alle Menschen, vor allem an jene, die nicht nur klagen, sondern die sich auch austauschen wollen - und die offen sind für neue Wege.

Eine positive Einstellung zum Thema Gesundheit, so die Erfahrung von Karl-Heinz Thiel, mache wesentlich zufriedener. Der 70-Jährige gehört nicht zu denen, die klagen: „Ich fühle mich gut und schaue immer noch gerne in den Spiegel.“ Das alles, davon ist der Jesberger überzeugt, sei das Ergebnis der jahrelangen Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit.

Und deshalb sind Thiels beim neuen Förderkreis dabei. Der will künftig Informationen geben, Referenten einladen, Vorträge organisieren, Mitglieder unterstützen.

Statt auf abendliche Vorträge setzt der Verein auf morgendlichen Austausch. Wer mitreden will: Der erste findet am Donnerstag ab 9.30 Uhr im Gudensberger Backhaus Schwarz statt. Weitere Termine: 3. März, 7. April, 4. Mai, 9. Juni.

Anmeldung: Tel. 0160/2591895, E-Mail: Foerder-Verein-Gesund-und-Fit@t-online.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.