Narren von Holzhausen feierten ihre neuen Regenten

Sie regieren die Narrenschar in Holzhausen/Hahn: Von links Alexander I., Prinzession Sandra I., Elias I. und Nancy I. Foto: Zirzow

Holzhausen. Zu Paris gehört der Eiffelturm und zu Holzhausen der Hahn. Aus einem solchen großen, für den Rosenmontagszug gebauten Gickel, stiegen das kleine und große Prinzenpaar und wurden von Elferrat und Garde in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses geführt.

Damit war das Geheimnis um die Regenten für die neue Session gelüftet. Der Präsident der Karnevalsgemeinschaft 1965 Holzhausen/Hahn (KGH), Rainer Kilian, begrüßte mit einem dreifachen „Gickelhahn Helau“ Kinderprinz Elias I. aus dem Hause Steinmetz mit Kinderprinzessin Nancy I. aus dem Hause Pollok sowie Prinz Alexander I. vom Bichenweg un Wunsch mit Prinzessin Sandra I. vom Pilgerbach un Banze.

Sie regieren in der Session, die unter dem Motto „Alle Narren aus nah und fern begrüßen wir bei uns am Hahn sehr gern“ steht. (zrz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.