Rosemie ist einzigartig - Vielseitige Künstlerin gastiert im Gudensberger Bürgerhaus

Ein echter Kracher: Rosemie Warth gehört zu den vielfältigsten Unterhaltungskünstlerinnen und zeigt in Gudensberg ihren Soloabend „Rosemie - sonst nix“. Foto: privat

Gudensberg. „Rosemie, sonst nix" heißt es am 8. März in Gudensberg. Und nur Rosemie, das reicht auch durchaus für einen ganzen Abend. Zum Internationalen Frauentag schickt die Kasseler Kulturveranstalterin Frauke Stehl vom Theaterstübchen, die schon Max Uthoff ins Städtchen am Schlossberg brachte, die multitalentierte Frau auf die Bühne des Bürgerhauses.

Rosemie Warth aus Heidelberg sei „die Personifzierung des Südens“, heißt es in der Ankündigung. Die Schwäbin, die nicht nur singen und tanzen kann, habe sich aufgemacht, dem Westen, Osten und Norden das Fürchten zu lehren. Wenn sie dabei ihre eigenen, regelrecht umwerfenden und vor allem vielfältigen Talente entdecke, sei sie nicht mehr zu bremsen.

Ob als weiblicher Clown, als Komödiantin, Musikerin oder als Assistänzerin, Rosemie ist schlichtweg einzigartig und überzeugt in jeder Rolle. Jüngster Erfolg: 2015 war sie Hauptpreisträgerin des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg.

Aufgewachsen in der schwäbischen Provinz, erlernte Rosemie durch intensivste Beobachtung des Fernsehballetts von „Musik ist Trumpf“ nahezu mühelos das Tanzen. Die Begegnung mit Heintje im Jahr 1969 in der Oberschwabenhalle in Bad Waldsee besiegelte ihr Schicksal: Ihre zweite große Leidenschaft erwachte, das Singen.

Ihren beeindruckenden Solo-Abend Auftritt erleben kann man am Dienstag, 8. März, ab 20 Uhr im Bürgerhaus Gudensberg.

Wir verlosen heute dreimal zwei Eintrittskarten für den Abend über das HNA-Glückstelefon. Wählen Sie heute

Tel. 01379 / 69 96 63

und nennen Sie Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer und als Lösungswort „Rosemie“. Der Anruf kostet aus dem Festnetz 50 Cent, aus dem Mobilnetz eventuell mehr. Die Gewinner werden unter allen Anrufern per Zufallsgenerator ermittelt. Die Namen der Gewinner geben wir in der Samstagsausgabe bekannt, die Tickets liegen dann an der Abendkasse bereit.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 16 bis 21 Euro, an der Abendkasse 18 bis 23 Euro, zu kaufen beim HNA-Kartenservice, Tel: 0561 /203 - 204 oder im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, Tel: 0 56 03/ 9330. (ula)

Kostprobe unter www.rosemie.de/waszumgugga.php

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.