Um- und Ausbau: Groner Straße in Göttingen ist für drei Tage dicht

Wird für drei Tage nicht angefahren: Die Haltestelle Groner-Tor-Straße. Foto: Voß

Göttingen. Wegen der Um- und Ausbauarbeiten der Groner Straße wird es von Mittwoch bis Freitag, 12. bis 14. Oktober, im Göttinger Innenstadtbereich zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Dies teilten die Stadt und die Göttinger Verkehrsbetriebe mit. In dieser Zeit will die Stadt die Fahrbahn im Bereich Papendiek und Kornmarkt neu asphaltieren. Der betroffene Bauabschnitt an der Groner Straße ist während der drei Tage für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr - einschließlich des Anlieger-, Liefer- und öffentlichen Nahverkehrs - gesperrt.

Lieferanten informieren

Ab Samstag, 15. Oktober, kann der Lieferverkehr wieder vom Papendiek bis Höhe Düstere Straße oder von der Zindelstraße in das Baufeld fahren.

Frühere Müllabfuhr

Wegen der Sperrung leeren die Göttinger Entsorgungsbetriebe bereits am Mittwoch, 12. September bis 7 Uhr alle Restmüll-, Grünen - und Blauen Tonnen an der Groner Straße. Der „Gelbe Sack“ ist von dieser Änderung nicht betroffen.

Busumleitungen

Die Göttinger Verkehrsbetriebe werden an den drei Tagen die Haltestellen Groner-Tor-Straße stadteinwärts, Weender Straße West, Stumpfebiel, Markt, Kornmarkt und Nikolaistraße nicht anfahren. Die Busse der Linien 31/32, 41/42, 50, 62, 71/72 und 80 werden vom Weender Tor über den Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) und die Bürgerstraße umgeleitet. In der Richtung Kornmarkt-Jüdenstraße geht es über die Bürgerstraße-Geismartor.

Von der Innenstadt zum Bahnhof stehen die Linien 50, 61, 71/72 und 80, vom Bahnhof zur Innenstadt die Linien 41/42, 50 und 71/72 zur Verfügung. Aufgrund der Umleitungen kann es zu Problemen bei Anschlussverbindungen kommen. Der normale Busbetrieb wird ab Samstag, 15. Oktober, wieder aufgenommen, so die Verkehrsbetriebe.

Nach Fertigstellung

Ab Samstag, 15. Oktober, gelten für die Innenstadt die gleichen Sperrungen und Umleitungen wie vor dem Beginn der Asphaltierungsarbeiten.

Laut Mitteilung der Stadt verlaufen alle Bauarbeiten planmäßig. Mitte November sollen die Arbeiten an der Groner Straße unterbrochen und die Straße für den Bus- und Individualverkehr frei gegeben werden.

Bis November erfolgen die Pflasterarbeiten in den Seitenbereichen, bis Jahresende sollen die Straßenlaternen installiert sein. Nach der Winterpause werden die Bauarbeiten im kommenden Jahr fortgesetzt.

Weitere Informationen und Umleitungsdarstellungen auf www.goettingen.de/cityumbau und www.goevb.de. (clv)Groner Straße ist für drei Tage dicht

Asphaltierungsarbeiten führen zu Einschränkungen - Busse werden ab Mittwoch umgeleitet

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.