Deponie Königsbühl: Diebe zapfen Diesel aus Planierraupe ab

Rubriklistenfoto Foto: nh

Göttingen. Aus einer auf der Deponie Königsbühl abgestellten Planierraupe haben unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch etwa 120 Liter Dieselkraftstoff abgezapft.

Zuvor hatten sie den Tankverschluss der Raupe aufgebrochen.

Da die einzige Zufahrt zum Gelände mit einer verschlossenen Schranke gesichert war, müssen die Täter den abgezapften Kraftstoff zu Fuß in Kanistern abtransportiert haben, vermutet die Polizei.

Zeugen, die in besagter Nacht verdächtige Personen auf dem Gelände oder Fahrzeuge auf der Straße gesehen haben, sollten sich unter Tel. 0551/491-2115 zu melden. (tko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.