Diebstahlserie ist aufgeklärt: Polizei stellte 17 Weidezaungeräte sicher

Rubrikenlistenbild: dpa

Niederorschel. Die Polizei hat im Eichsfeld ene Diebstahlserie aufgeklärt. Ein Mann aus Niederorschel wird verdächtigt, es auf Weidezaungeräte abgesehen zu haben.

Bei dem Mann fanden die Beamten 17 derartige Geräte. In den vergangenen Tagen waren im Eichsfeld sieben solcher Geräte als gestohlen gemeldet worden. Eine Frau hatte in Niederorschel ein Auto wiedererkannt, das sie kurz zuvor an einem der Tatorte gesehen hatte. Im Haus des Autobesitzers entdecken die Beamten schließlich die 17 Geräte.

Doch damit nicht genug: . Ebenso wurde eine Vielzahl von Werkzeugmaschinen entdeckt und sichergestellt – darunter Bohrhämmer, Akku-Schrauber, Sägen und Winkelschleifer. Die Herkunft dieser Geräte ist derzeit noch ungeklärt. Es handelt sich durchweg um hochwertige Markenprodukte, heißt .

Die Nordhäuser Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Sie sucht nun weitere Geschädigte, denen Weidezaungeräte gestohlen wurden. Hinweise erbittet die Polizei in Nordhausen unter der Rufnummer 03631/96-0. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.