Einbrecher waren in Göttingen auf hochwertige Autoteile scharf

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Hochwertige Ersatzteile und Werkzeug für Autos und Lastwagen haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Göttinger Fahrzeugteile-Fachgeschäft in der Nacht zum Donnerstag erbeutet.

Aus der Lagerhalle an der Kasseler Landstraße entwendeten die Täter nach Polizeiangaben Anlasser, Filter für Autos und Lastwagen, Lichtmaschinen, Lenkhilfepumpen, Alufelgen, Ölwannen sowie Spezialwerkzeug. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Polizei vermutet aber einen fünfstelligen Betrag.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen schlugen die Täter zunächst mit einem Werkzeug eine der Scheiben ein und kletterten dann ins Innere des Geschäfts. Aufgrund des umfangreichen Diebesgutes müssen an dem Einbruch mehrere Personen beteiligt gewesen sein.

Beamte bitten um Hinweise

Die Beute wurde anschließend vermutlich mit einem großen Fahrzeug über den Rodeweg abtransportiert. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Ermittler vermutlich zwischen Mitternacht und 5 Uhr. Von den Einbrechern fehlt bislang jede Spur. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.