NPD-Plakate abmontiert – Polizei ermittelt gegen sechs Verdächtige

Friedland. In Friedland und Obernjesa sind Wahlplakate der NPD mit Farbe besprüht oder von Straßenlaternen abmontiert worden. 

Die Polizei ermittelte sechs Personen im Alter von 15 bis 26 Jahren, die der Tat verdächtigt werden – darunter sind zwei Frauen. 

Einer Funkstreife war ein Opel aufgefallen, aus dem in der Heimkehrerstraße um 0.40 Uhr vier Personen in Richtung Klein Schneen unterwegs waren. Über Notruf ging fast zeitgleich eine Nachricht ein, dass in der Straße „Am Schwarzen Bach“ mehrere Personen aus einem Opel ausgestiegen seien und ein Wahlplakat mit Farbe besprüht hatten. In Obernjesa konnte die Polizei den Opel anhalten, im Kofferraum fanden sich Beweismittel.

In der Norbertstraße wurden weitere Verdächtige in einem Skoda auffällig, der Mann und die Frau montierten Plakate von einer Straßenlaterne ab. Polizeibeamte entdeckten unter einer Decke im Auto vermutlich entfernte NPD-Wahlplakate.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl ein. Das Staatsschutzsekretariat ist mit der Bearbeitung des Falles betraut. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.