Einstimmge Wahl: Sylvia Binkenstein heißt die neue Göttinger Ratsvorsitzende

Glückwünsche für die neue Göttinger Ratsvorsitzende: Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler überreichte Sylvia Binkenstein zum Amtsantritt einen Blumenstrauß. Foto: Schlegel

Göttingen. Sylvia Binkenstein ist neue Vorsitzende des Göttinger Rates. Die SPD-Kommnalpolitikerin wurde bei der konstituierenden Sitzung einstimmig zur Nachfolgerin von Renate Bank (ebenfalls SPD) gewählt.

Zu den Stellvertretern von Binkenstein bestimmte der Rat Hans Otto Arnold (CDU) und Mehmet Tugcu (Bündnis 90/Die Grünen).

Gleich zu Beginn der Sitzung wählte der Rat die ehrenamtlichen Bürgermeister der Uni-Stadt, die Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler vertreten. Es sind Helmi Behbehani (SPD), Dr. Thomas Häntsch (CDU) und Ulrich Holefleisch (Bündnis 90/Die Grünen).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.