Helten Einrichtungen: Seit einem halben Jahrhundert in Göttingen

+
Renate und Fritz Helten.

Göttingen. Mit seiner Entscheidung hat sich Fritz Helten einen Namen gemacht: Vor 50 Jahren gründete er nach seiner Rückkehr aus Hamburg am 10. Oktober 1966 in Göttingen das Heimtextil- und Einrichtungshaus „heim und mode Fritz Helten“.

Gemeinsam mit seiner Frau Renate begeisterte Helten nicht nur die Göttinger Bürger mit seinem Angebot, sondern machte das Einzelhandelsunternehmen nach eigenen Angaben zu einer Institution, die seit Jahrzehnten weit über den Raum Göttingen-Kassel, Südhannover und Nordhessen bekannt ist.

Im Jahr 2000 gab Helten die Geschäft an seinen Sohn Torsten weiter, der mit neuen Geschäftskonzepten und der Erschließung neuer Sortimentsbereiche frischen Wind in das traditionelle Familienunternehmen brachte. Seit einigen Monaten firmiert das Unternehmen mit neuem Logo unter dem Namen „Helten Einrichtungen“.

Kontakt: Helten Einrichtungen, Herbert-Quandt-Straße 12, 37081 Göttingen, Tel. 0551 998680. www.helten.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.