Top-Musiker zu Gast

Jazzfestival: Swing zum Frühstück im Klinikum Göttingen

+
Zum Frühstück gab es feine Jazzmusik: Im Restaurant des Uni-Klinikums spielten am Sonntagvormittag im Rahmen des Göttinger Jazzfestivals die Swing Club Cats. 

Göttingen. Das Göttinger Jazzfestival läuft: Bis zum Abschluss am Sonntag, 13. November, werden 35 Gruppen in verschiedenen Orten und unterschiedlichen Lokalitäten auftreten.

Das Jazzfrühstück im Universitätsklinikum jedenfalls kam hervorragend an.

„Jazzfrühstück mit den Swing Club Cats“, so lautete der Titel der Veranstaltung am Sonntagvormittag im Restaurant des Klinikums.

Mehr als 100 Gäste hörten in entspannter Atmosphäre die Musik der Göttinger Jazzmusiker der Swing Club Cats. Zwei Stunden spielten Bernd Nawothnig, Mitorganisator des Jazzfestivals, (Vibraphon und Gesang), Wojtek Bolimowski, 2. Konzertmeister des Göttinger Symphonieorchesters (Violine), Andreas Jäger (Gitarre) und Martin Tschoepe (Kontrabass) Lieder der klassischen Swing-Ära aus der Zeit von 1930 bis in die vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit Kompositionen von Duke Ellington, George Gershwin, Benny Goodman, Lionel Hampton oder Stéphane Grappelli.

Dazu gab es ein süßes, herzhaftes, buntes und vegetarisches Frühstücksangebot der UMG Gastronomie. 

Informationen zum Jazz-Festival gibt es im Internet unter www.jazzfestival-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.