Juristische Fakultät in Göttingen verabschiedete ihre Absolventen

+
Juristische Fakultät Göttingen: Verabschiedung der Absolventen.

Göttingen. Angehende Juristen erhielten während einer Festveranstaltung der Fakultät in der Aula ihre Abschlussurkunden. 86 Männer und Frauen haben an der Universität Göttingen das Studium erfolgreich abgeschlossen.

23 weitere Nachwuchsjuristen haben jetzt ihre den Doktortitel in der Tasche. Den Fakultätspreis für die beste Doktorarbeit erhielt Clemens Mattheis, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Völker- und Europarecht. Er wurde für seine Arbeit „Die Konstitutionalisierung des Völkerrechts aus systemtheoretischer Sichtweise“ geehrt. 

Der Preis für die beste Lehrveranstaltung im Grundstudium ging an Prof. Dr. Katrin Höffler. Sebastian Brill erhielt den Lehrpreis für das beste Begleitkolleg. Zwei Klaus-Inhülsen-Stipendien vergab die Fakultät an Franziska Berg und Clarissa Gerhardy.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.