Polizei sucht Zeugen

Aus Gruppe heraus: Männer bedrängten 23-Jährige auf Parkplatz

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Unbekannte Männer haben am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Annastraße in Göttingen eine 23-Jährige bedrängt. Das berichtet die Polizei.

Aus einer Gruppe von mehreren Männern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren heraus wurde die junge Frau zunächst verbal belästigt. Im weiteren Verlauf ergriff einer der Männer die Frau am Oberarm und schlug sie auch auf den Rücken. Unsittlich berührt wurde die Göttingerin nach eigenen Angaben nicht.

Weil zwei der Unbekannten in gebrochenem Deutsch gesprochen hätten, könnte es sich bei ihnen nach ersten Ermittlungen um „Südländer“ gehandelt haben. Weiteres ist derzeit nicht bekannt.

Ein Passant bemerkte die Situation und schaltete sich durch eine lautstarke Ansprache in das Geschehen ein. Die Gruppe ergriff daraufhin die Flucht.

Der etwa 40 bis 50 Jahre alte Zeuge wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0551/491-2115 bei der Göttinger Polizei zu melden. Er soll nach Angaben der 23-Jährigen kurzes, gräuliches Haar gehabt haben und überwiegend dunkel gekleidet gewesen sein. (bsc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.