Markierungsarbeiten: Auffahrt Göttingen der A7 wird für vier Stunden gesperrt

Göttingen. Die Auffahrt Göttingen zur Autobahn 7 in Richtung Kassel ist am diesem Samstag für vier Stunden gesperrt. Der Durchgangsverkehr auf der Autobahn ist nicht betroffen.

Die Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn beginnen am Samstag, 3. Dezember, um 14 Uhr und enden vier Stunden später. Außerdem ist in dieser Zeit die Abfahrt von der Autobahn 7 für Fahrzeuge, die in Richtung Kassel unterwegs sind, nicht möglich.

Verkehrsteilnehmer sollten auf die Anschlussstelle Göttingen-Nord ausweichen, berichtet der Geschäftsbereich Bad Gandersheim der Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Die Landesbehörde bittet Autofahrer um Verständnis. Usprünglich sollten die Markierungsarbeiten am vergangenen Wochenende erledigt sein. Die Aktion musste wegen der Witterung abgebrochen werden.

Rubriklistenbild: © Rubrikenlistenbild: dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.