Der Kurs „Functional Training“ lockt Besucher 

Gesundheitszentrum: Neuer Raum für Fitness

Ausdauer, Kraft und Mobilität: Im neuen Kursraum im Fitness- und Gesundheitszentrum in Göttingen gibt es für den Kurs „Functional Fitness“ genügend Platz. Foto: nh/privat

Göttingen. Auf 120 Quadratmetern bietet der neue Kursraum im Fitness- und Gesundheitszentrum (FIZ) der Universität Göttingen genügend Platz für das „Functional Training“.

Die Idee, die hinter dem Fitnesssport steckt, ist einfach: Weg von großen und sperrigen Geräten, hin zu flexiblen Trainingsmöglichkeiten, die überwiegend mit dem eigenen Körpergewicht auskommen und sich nah an den natürlichen Bewegungsmustern orientieren. „Das Training von verschiedenen Bewegungsmustern soll die Aktiven mit der erforderlichen Kraft versehen, um allen Belastungen im Alltag, Training oder Wettkampf gewachsen zu sein und Fehlhaltungen zu korrigieren“, sagt Mischa Lumme vom Hochschulsport Göttingen.

Beim Tag der offenen Tür konnten Besucher nun an Schnupperkursen zum Indoor-Cycling und zum Schlingentraining teilnehmen sowie den neuen Kursraum und das Functional Training für sich entdecken. Für viele Schnupper-Sportler noch weitestgehend unbekannt, ist der „Queenax“, ein multifunktionales Modul-Gerät, das viele Trainingsmöglichkeiten auf wenig Raum möglich macht, das Highlight des Raumes.

Das Besondere: Klimmzugstangen und Umlenkrollen werden modular an den Wänden oder an der Decke befestigt. Der Queenax ist auf alle Körpergrößen einstellbar, daher können auch Jugendliche aus Leistungssportarten, wie zum Beispiel Basketball, das Gerät nutzen. „Der Queenax ist so multifunktional, dass er kaum Wünsche offen lässt“, sagt Mischa Lumme lachend.

Beim Functional Training gilt, – und das merkten schon die Besucher beim Tag der Offenen Tür im FIZ – dass die Betreuer des Hochschulsport-Teams die Übungen begleiten. Darum ist Vorerfahrung aus dem Fitness- und Krafttraining nicht erforderlich, alle Übungen sind auch für unerfahrene Personen konzipiert.

Mit grundlegenden Übungen zu Mobilität, Kräftigung und Ausdauer bieten die Functional-Trainings-Kurse eine realitätsnahe, alltagsgetreue Belastung des Körpers. (pug)

fitness@sport.uni-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.