Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Bei der Kollision mit einem unbekannten Lkw in Göttingen ist eine 22-jährige Fahrradfahrerin aus Friedland schwer verletzt worden. Foto: dpa

Göttingen. Bei der Kollision mit einem unbekannten Lastwagen in Göttingen ist am Morgen des 21. Dezembers 2015 eine 22-jährige Fahrradfahrerin aus Friedland schwer verletzt worden. Die Frau zeigte den Unfall aufgrund ihres Gesundheitszustandes erst jetzt bei der Polizeistation Friedland an. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ihren Angaben zufolge überquerte sie gegen 7.30 Uhr mit dem Fahrrad den Kreuzungsbereich der Berliner Straße/Godehardstraße, als die Ampel Grün zeigte.

Plötzlich sei ihr aus der Richtung Weender Landstraße ein Lkw entgegen gekommen, der nach rechts in die Godehardstraße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, dabei fiel die junge Friedländerin zu Boden. Sie erlitt Prellungen, zog sich ein Schädelhirntrauma zu und verletzte sich an der Hand.

Der Lastwagen-Fahrer sei nach Schilderung der 22-Jährigen sofort ausgestiegen, habe sich nach ihrem Zustand erkundigt und ihr beim Aufstehen geholfen. Da sie noch unter Schock stand, sei es ihr nicht möglich gewesen, sich auszudrücken. Der Fahrer setzte seine Fahrt daraufhin fort. Seine Personalien sind unbekannt.

Laut Angaben der Radfahrerin soll der Fahrer etwa 30 Jahre alt sein und gebrochenes Deutsch sprechen.

Die Polizei Göttingen bittet den unbekannten Lastwagenfahrer sowie Unfallzeugen, sich unter Tel. 05 51/4 91 22 18 zu melden. (spe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.