Volkstriathlon: Höchstleistungen bei strahlendem Sonnenschein

+
Raufs aufs Rad: Die hohen Temperaturen beim Stadtwerke-Volkstriathlon in Göttingen verlangte den Sportlern alles ab.

Göttingen. Bei herrlichem Sonnenschein gingen am Sonntag die Sportler beim Göttinger Stadtwerke-Volkstriathlon an den Start.

Etwa 900 Sportler waren für die Aktion angemeldet. Die Veranstalter rechneten mit Absagen wegen der heißen Witterung.

Zwar war die erste Disziplin des Dreikampfs, das Schwimmen im Freibad am Brauweg, eine willkommene Abkühlung. Aber das Radfahren und schließlich die Laufdistanz verlangten den Sportlern bei mehr als 30 Grad im Schatten wirklich alles ab.

Höchstleistungen bei Sonnenschein: 900 Sportler beim Göttinger Volkstriathlon

Der Stadtwerke-Volkstriathlon ist zugleich der letzte Lauf im Wettbewerb um den Sieg in der Goe-Challenge, der Göttinger Serie für die erfolgreichsten Ausdauersportler. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Mehr Infos gibt es hier: www.triathlon-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.