Wise Guys in der Göttinger Stadthalle: Abschied mit Tränen und Selfies

Rissen das Publikum mit: Die Wise Guys mit (von links) Nils, Björn, Dän, Eddi und Sari sangen auf ihrer Abschiedstour vo 1100 Fans in der Göttinger Stadthalle. Foto: Schrader

Göttingen. Bereits wenige Strophen beim ersten Lied reichten aus, bis die ersten Fans der Wise Guys aufgestanden waren. Zwei Lieder später blieb keiner der 1100 Besucher in der ausverkauften Göttinger Stadthalle mehr sitzen, denn alle wollten die Sänger feiern, die eine fulminante Bühnenshow präsentierten.

Wehmut im Saal

Zum Ende der zweieinhalbstündigen Show war ein wenig Wehmut im Saal zu spüren, denn für die Kölner Formation ist im Sommer 2017 Schluss. Die lange geplante Jubiläumstour der 25 Jahre alten und bekanntesten A-Capella-Gruppe Deutschlands ist eine Abschiedstournee.

Im Stil von Jackson

Die Wise Guys präsentierten in Göttingen ihre besten Hits aus 25 Jahren. Es war nur ein kurzer Ausschnitt aus dem reichhaltigem Repertoire mit etwa 30 Alben und mehr als 300 Songs. Gekonnt sangen sie sowohl temporeiche Stücke wie „Jetzt und hier“ als auch Balladen wie „Romanze“. Im Stil von Michael Jacksons Thriller präsentierten sie ihren Song „Schiller“.

Weibliche Fans

Hunderte, meist weibliche Fans, kannten die Liedtexte auswendig und sangen bei mehreren Songs lautstark mit. Erst nach sechs Zugaben durften die Wise Guys die Bühne verlassen, zeigten sich anschließend im Foyer, um Autogramme zu geben und für Selfies bereitzustehen.

Unheimlich traurig

Manche Fans hatten Tränen in den Augen und waren betrübt. So auch Nicole Pinnecke: „Ich bin unheimlich traurig, dass die tolle Band aufhören will, denn sie war in den vergangenen 15 Jahren ein Teil von mir“, sagte die Frau aus Hillerse, die jedes Jahr mehrere Konzerte besucht hat.

Einfach klasse

„Wir sind traurig und hoffen, dass es weiter geht“, sagten Jochen und Anita Pietsch aus Duderstadt. „Die sind einfach klasse“, ergänzte das Ehepaar, das regelmäßig Konzerte besucht und auch schon einen besonders stimmungsvollen Abend in Köln erlebt hat. „Der neue Bass ist ein Knaller“, lobte Anita Pietsch einen der Sänger.

Emotionale Tour

„Die Tour ist sehr emotional, denn wir haben viele Fans, die uns in den 25 Jahren begleitet haben“, sagte Edzard „Eddi“ Hüneke. „Unsere Musik ist Teil ihres Lebens geworden“, ergänzte der 45-jährige Tenor-Sänger, der zu den Gründern der Wise Guys gehört, die 1991 aus einer Schulband hervorging.

Noch 100 Konzerte

Die Abschiedstour geht noch über rund 100 Konzerte bis zum 16. Juli. Fast täglich werden sie auftreten. Noch einmal werden sie die Wise Guys am 8. Juni in der Göttinger Lokhalle zu erleben sein.

Neue A-Capella-Gruppe

Während Sari erst einmal eine Pause einlegen wird, um seine Frau zu unterstützen, wird Eddi als Singer-Song-Writer weiterhin Musik machen. Dän hat zusammen mit Nils, Björn und zwei weiteren Sängern die neue a-Capella-Gruppe „Alte Bekannte“ gegründet. Ende kommenden Jahres soll die erste CD erscheinen. Die erste Tourne ist für 2018 geplant.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.