Göttinger Polizei: Vier Einbrüche über das Pfingstfest

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Insgesamt vier Büro- beziehungsweise Firmeneinbrüche musste die Göttinger Polizei über das Pfingstwochenende bearbeiten. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Teilweise tauchte das Diebesgut wieder auf.

Im Rodeweg drangen Unbekannte von Samstag bis Pfingstmontag gewaltsam durch ein Fenster in das Büro einer Firma ein und entwendeten dort Computerzubehör, Bargeld und mehrere Fahrzeugschlüssel. Mit einem der Schlüssel starteten sie einen vor dem Gebäude stehenden VW-Bus vom Typ T 5 und fuhren mit dem Fahrzeug davon. Der Wagen wurde später auf der Bramwaldstraße verlassen aufgefunden. Der VW-Bus wurde zur Spurensicherung beschlagnahmt.

Ebenfalls im Rodeweg drangen Einbrecher von Samstag bis Montag durch eine Tür in das Büro eines Betriebes ein und durchwühlten die Räume. Dort versuchten sie, mehrere Stahlschränke zu öffnen. Allerdings misslang das Vorhaben Über weiteres Diebesgut ist bislang nichts bekannt.

Zwischen Freitag und Pfingstmontag brachen Täter ein Fenster eines Bürogebäudes im Lütjen Feldsweg auf. Im Haus öffneten sie dann die Türen zu drei Bürokomplexen auf und durchwühlten sämtliche Räume. Die Täter entwendeten einen Fahrzeugschlüssel für einen vor dem Haus stehenden Smart und führen mit dem Wagen davon. Das Auto wurde später auf der Sollingstraße in Tatortnähe gefunden. Ob weiteres Diebesgut entwendet wurde, muss noch ermittelt werden.

Im gleichen Zeitraum wie in den anderen Fällen drangen Einbrecher gewaltsam in einen Schulkomplex an der Godehardstraße ein. In mehreren Etagen brachen sie Türen zu verschiedenen Räumen auf und durchwühlten alles. Auch in diesem Fall liegt dem Beamten noch keine Schadensaufstellung vor. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.