Göttinger Telefonhotline wirbt um Ehrenamtliche

Hat stets ein offenes Ohr: Tatjana Lucic, Koordinatorin des Notruf Mirjam in Göttingen. Für das Projekt sucht sie noch Ehrenamtliche. Archivfoto: Müller

Göttingen. Für die telefonische Beratung von Hilfesuchenden sucht der Notruf Mirjam Ehrenamtliche.

. Seit Mai bietet der Landesverein für Innere Mission rund ein kostenloses und anonymes Gesprächsangebot rund um die Uhr in Göttingen an. Das Projekt ist an das Krankenhaus Neu Bethlehem angegliedert und wird durch das Programm „Ehrenwert“ von der Klosterkammer Hannover gefördert.

Während ihrer selbtgewählten Dienstzeiten und an einem Arbeitsort ihrer Wahl kümmern sich die Telefonisten über Diensthandys um die Sorgen und Nöte von Schwangeren und Familien in Krisensituationen. Ebenso beraten sie rund um das Thema Elternsein. Bevor die Ehrenamtlichen das erste Mal zum Telefonhörer greifen, werden sie laut der Projektkoordinatorin Tatjana Lucic geschult. Außerdem weist sie darauf hin, dass alle Mitarbeiter Versicherungsschutz und Praxisbescheinigungen erhalten, sowie regelmäßig fortgebildet werden und an Teamtreffen teilnehmen können.

Für weitere Informationen zum Ehrenamt ist Tatjana Lucic telefonisch dienstags und donnerstags unter 0551/ 384 89 997 sowie per E-Mail an goettingen@notruf-mirjam.de zu erreichen. (clv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.