Italienische Kosmetik-Kette Kiko jetzt in der Weender Straße

Neu in Göttingen: Die italienische Kosmetik-Marke Kiko Milano hat am Freitag ein Geschäft in 1-A-Lage eröffnet. Der Shop bietet in der Weender Straße viele Kosmetik-Produkte und Accessoires. Foto: Kopietz

Göttingen. Viele Frauen, vor allem junge Frauen in und um Göttingen haben darauf gewartet: Die Kosmetik-Geschäfte-Kette Kiko hat am Freitag einen Shop in der Göttinger Fußgängerzone, der Weender Straße, eröffnet.

Das Unternehmen füllt mit der Präsenz in Göttingen und bei aktuell etwa 50 Geschäften in Deutschland, eine bisher bestehende Lücke zwischen Frankfurt, Dortmund, Hannover und Leipzig.

Kiko verspricht in seinen Läden nicht nur „echtes Shoppingvergnügen, sondern auch ein Wohlfühlerlebnis mit hohem Spaßfaktor“.

Qualität zu durchaus auch erschwinglichen Preisen, damit lockt der italienische Kosmetikhersteller Kiko seine Kunden bislang vornehmlich in Geschäfte in Großstädten. So kostet der Kiko-Nagellack pro Fläschchen ab drei Euro, in Angeboten aber auch deutlich weniger.

Kiko Milano wurde 1997 – wie der Name verrät – von Percassi in der Modehauptstadt Mailand gegründet und zeichnet sich auch durch eine große Produktpalette mit mehr als 1000 Produkten, darunter auch viele Accessoires, sowie eine Affinität für Modetrends aus.

Die setzt das Beauty-Produkt-Unternehmen auch selbst, bringt mehrmals pro Jahr limitierte Trend-Kollektionen heraus.

Nach eigenen Angaben verzichtet das Unternehmen bei oder vor der Produktion auf Tierversuche und lässt auch keine von Dritten ausführen. Man lege großen Wert darauf, die italienischen und europäischen Standards in der Kosmetikindustrie voranzutreiben und einzuhalten. „Daher wenden wir statt der toxikologischen Untersuchungen an Tieren alternative Forschungsmethoden an, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten“, heißt es auf der Internet-Seite.

Kiko Milano vertreibt seine Produkte europaweit in mehr als 500 Verkaufsstellen. Sie sind auch online im Internet zu bestellen.

www.kikocosmetics.com

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.