Juristische Fakultät der Uni Göttingen verabschiedete ihre Absolventen

Göttingen. Bei der juristischen Fakultät der Universität Göttingen haben 95 Studierende ihr Jurastudium sowie 14 Doktoranden ihre Dissertation abgeschlossen.

In einer Feierstunde hat die Fakultät Diplomzeugnisse, eine Habilitationsurkunde und Promotionsurkunden verliehen. Außerdem wurden Dr. Fritz Osthold und Dr. Oliver Streckert mit dem Appelhagen-Stifterpreis für die besten Dissertationen ausgezeichnet.

Osthold schrieb eine Arbeit über die rechtliche Behandlung von Elternkonflikten, Streckert erhielt den Preis für seine Arbeit zum Thema Verwaltungsinterner Unionsrechtsschutz. Der mit insgesamt 5000 Euro dotierte Preis sei bereits zum fünften Mal von der Stiftung der Kanzlei Appelhagen Rechtsanwälte Steuerberater ermöglicht worden, teilt die Fakultät in einer Pressemitteilung mit. (chm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.