Nominierung als Göttinger SPD-Landratskandidat: 97,5 Prozent für Reuter

+
Nominierung als SPD-Kandidat für die Göttinger Landratswahl: Bernhard Reuter erhielt 118 von 121 Delegiertenstimmen. Die ersten Glückwünsche kamen von Reuters Lebensgefährtin Reinhild Otterbein und Edeltraud Wucherpfennig vom Tagungspräsidium.

Göttingen. Das ist ein starkes Ergebnis: Bernhard Reuter erhielt am Samstag 97,5 Prozent der Delegiertenstimmen und ist damit SPD-Kandidat für die Göttinger Landratswahl am 11. September.

Wahlgebietskonferenz

Bei der Wahlgebietskonferenz in der Festhalle im Göttinger Stadtteil Weende hatten 118 von 121 SPD-Delegierten aus den Landkreisen Göttingen und Osterode für Reuter gestimmt, der sich für das „überwältigende Ergebnis“ bedankte. Drei Delegierte hatten gegen Reuter votiert.

Fusion ist Erfolgsmodell

Für Reuter wird die Fusion der Landkreise Göttingen und Osterode zum Modell, dessen Erfolge nun sichtbar werden. Dabei habe man den richtigen Zeitpunkt gewählt. „Wir haben einen Zukunftsvertrag, wir haben mit den 80 Millionen Euro Entschuldungshilfe den entscheidenden Faktor für die Sanierung des Haushaltes bewirkt“, sagte Reuter, der für seine Vorstellungsrede langanhaltenden Applaus erhielt.

Bessere Kreisverwaltung

Reuter kündigte an, dass die Kreisverwaltung besser werde. „Das ist die eigentliche Fusionsrendite. Sie wird effizienter und wirtschaftlicher werden. Vier Millionen Euro weniger Kosten bei mehr Leistungsfähigkeit“, versprach Reuter. Dieses Geld stehe für Projekte und für freiwillige Leistungen zur Verfügung. Gleichzeitig stehe den Bürgern der gewohnte Service an den Standorten Göttingen, Hann. Münden, Duderstadt und Osterode zur Verfügung.

Flüchtlings-Integration

Mit Blick auf die Flüchtlingssituation sagte Reuter, dass nun die schwierigste Aufgabe vor dem Landkreis stehe. Nach der Unterbringung müsse es nun an die Integration gehen.

Weil und Oppermann

Zuvor hatten Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und SPD-Kreisvorsitzender Thomas Oppermann ebenfalls für Reuter bei den Delegierten geworben.

Nominierung als Göttinger SPD-Landratskandidat: 97,5 Prozent für Reuter

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.