1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Rosdorf

Archäologen legen große steinzeitliche Siedlung frei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rosdorf. Wissenschaftler haben in Rosdorf die Reste einer großen steinzeitlichen Siedlung freigelegt.

Dabei seien Siedlungsgruben und Hausgrundrisse entdeckt und zahlreiche rund 7000 Jahre alte Fundstücke sichergestellt worden, teilte der Landkreis Göttingen am Dienstag mit.

Gefunden wurden unter anderem Gebrauchsgegenstände aus Keramik und Stein, wie Sichelklingen, Keramikscherben, ein Werkzeug zur Holzbearbeitung und eine Pfeilspitze. Insgesamt lassen sich nach Angaben einer Kreissprecherin wahrscheinlich 52 Hausgrundrisse aus der Jungsteinzeit rekonstruieren. Damit handele es sich um die größte bisher in Niedersachsen untersuchte Siedlung aus der Kultur der Linienbandkeramik (5500 - 4900 vor Chr.).

Einzelheiten zu der Grabung wollen der Landkreis Göttingen und die niedersächsische Landesarchäologie am Mittwoch kommender Woche vorstellen.

Auch interessant

Kommentare