Rosengarten Reinhausen: Fest zum Start der Blüte

+
Idyllisch am Fuß des ehemaligen Klosters Reinhausen gelegen: Der Rosengarten lädt am Sonntag zum Beginn der Hauptblüte zu einem Fest ein.

Reinhausen. Pünktlich zum Beginn der Hauptblüte findet am Sonntag, 12. Juni, ein Fest im Rosenpark in Reinhausen statt. Von 11 bis 16 Uhr können die Besucher die Blumenpracht genießen.

Der Rosenpark Reinhausen, der im Rosental an der Straßen nach Stockhausen/Ballenhausen zu finden ist, liegt idyllisch am Fuße des ehemaligen Klosters Reinhausen.

Zu sehen sind in dem über ein Hektar großen Schaugarten mehr als 2000 historische, moderne, aber auch sehr seltene und ungewöhnliche Rosensorten, sowie zahlreiche blühenden Stauden.

Außerdem gibt es zum Rosenfest individuelle Rosenberatung und Topfrosen für den eigenen Garten. Weiterhin sind Gäste dabei: Sie werden Rosenbögen, Rankhilfen sowie Gartenkeramik präsentiert. Außerdem wartet eine Rosenbowle neben einer Kaffeetafel auf die Besucher.

Der Rosengarten ist bis zum 15. Oktober immer freitags von 14 bis 17.30 Uhr und noch bis Ende Juli zustätzlich mittwochs und samstag von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet. Besichtigungen außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Anmeldung möglich. Außerdem gibt es nach Absprache Führungen durch den Garten. Der Eintritt ist frei. (bsc)

Kontakt: Rosenpark Reinhausen, Rosental, 37130 Reinhausen, Tel. 0171/3 70 42 87, E-Mail: mail@stauden-und-rosen.de

www.stauden-und-rosen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.