Senioren-Uni startet ins Wintersemester: Vorlesungsverzeichnis liegt aus

Blick auf den Campus mit Staats- und Universitätsbibliothek: Demnächst startet das Wintersemester. Archivfoto: zsh

Göttingen. Das aktuelle Veranstaltungsverzeichnis der Universität des Dritten Lebensalters (UDL) Göttingen für das Wintersemester 2016/17 ist erschienen.

Das neue Heft bietet ein neues, übersichtlicheres Layout und liegt ab sofort in den Buchhandlungen Göttingens und der Region bereit. Im UDL-eigenen Seminarangebot mit dem bewährten Schwerpunkt im geisteswissenschaftlichen Bereich stellen sich vier neue Lehrende vor. Hinzu kommt eine Auswahl von Vorlesungen der Universität mit vielen Einführungsveranstaltungen, gerade auch in naturwissenschaftliche Fächer, die UDL-Studierende interessieren könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Eine Sonderveranstaltung zum Semesterauftakt findet am Freitag, 14. Oktober, statt. Um 10.15 Uhr hält Prof. Dr. Jens Frahm im Zentralen Hörsaalgebäude (Hörsaal 001) einen Vortrag zum Thema „Magnetresonanz-Temografie in Echtzeit – Bewegte Bilder aus dem Körper“

Bereits vor Semesterbeginn gibt es am Freitag, 7. Oktober, eine Einführungsveranstaltung zu den Cinemaxx-Übertragungen aus der Metropolitan Opera und den Philharmonischen Zyklen des Göttinger Symphonie Orchesters in der Saison 2016/17. Beginn ist um 15.30 Uhr im Seminar für Erziehungswissenschaften, Waldweg 26.

www.uni-goettingen.de/de/12491.html

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.