Start von Vorverkauf für Göttinger Kunst-Gala: Musik mal anders

Gute Stimmung: Auch bei der Kunst-Gala 2017 erwartet die Zuschauer wie in den vergangenen Jahren ein mitreißendes Programm. Archivbild: Privat

Göttingen. Über 100 Künstler aus Göttinger Kultur-Einrichtungen wollen bei der 16. Kunst-Gala mit einem außergewöhnlichen Programm auf vier Bühnen begeistern.

Ab 18 Uhr haben Besucher am Sonntag, 5. Februar, die Gelegenheit, Mitwirkende der internationalen Händelfestspiele, des Deutschen und Jungen Theaters, dem Apex sowie vom Göttinger Symphonie Orchester und dem KAZ hautnah auf der Bühne der Göttinger Stadthalle, Albaniplatz 2, zu erleben. Laut dem Veranstalter „Kultur Unterstützt Stadt“ erwartet alle Besucher ein Abend voll Musik, Theater, Tanz und Akrobatik.

Wie in jedem Jahr treten auch im kommenden Jahr alle Künstler ohne Gage auf. Der gesamte Gala-Erlös soll in die Göttinger Kulturförderung fließen. Karten für den musikalischen Abend sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Weitere Informationen gibt es im Internet. (clv) www.kunst-ev.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.