Tourismuszahlen: Über 444.000 Übernachtungen in Göttingen

Beliebtes Touristenziel: Göttingen. Veranstaltungen wie das Gänseliesel-Fest sorgten für starke Übernachtungszahlen. Archivfoto: privat

Göttingen. Die Herbststimmung in den Göttinger Parks begeistert nicht nur die Einheimischen: Im vergangenen Jahr zählten die Hotels und Pensionen im September 50.255 Übernachtungen.

Dies geht aus der aktuellen Statistik des Göttinger Tourismusvereins für das Jahr 2015 hervor. Mit insgesamt 482.652 Übernachtungen liegt das Jahresergebnis noch über dem von 2014 (444.178 Übernachtungen).

Beliebte Reisemonate

Neben dem September waren auch die Monate Juni (46.129), Juli (45.506) bei Touristen für Besuche in der Unistadt begehrt. „Außerdem haben die Zahlen gezeigt, dass sich der November mit seinen über 44.422 Übernachtungen mittlerweile zum beliebten Tagungsmonat entwickelt hat“, erklärte Hartmut Wolff vom Tagungs- und Kongress-Service des Tourismusvereins Göttingen.

Gäste aus dem Ausland

Neben deutschen Gästen zieht die Uni- und Fachwerkstadt auch viele ausländische Touristen an. Insgesamt kamen über 84.000 Gäste, und damit rund 10 Prozent mehr als im Vorjahr, aus Europa und den USA in die niedersächsische Stadt. Besonders hoch im Kurs steht Göttingen zurzeit bei den Briten. Die Besucherzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent auf 5455 Gäste.

Relativ gleichbleibend fiel dagegen die Zahl der US-amerikanischen Besucher aus: Mit 7581 Touristen war in dieser Gruppe im Vergleich zu 2014 ein Besucherplus von 2,3 Prozent zu verzeichnen. Mit knapp 5000 Besuchern stellen die Österreicher dagegen die kleinste Besuchergruppe dar.

Prognose 2016

Die Erfolgszahlen setzen sich nach Aussage von Hartmut Wolff auch im aktuellen Jahr fort. „Bis Juni konnten wir in Göttingen ein Übernachtungsplus von 6,4 Prozent verzeichnen“, gab er bekannt. Grund für die Steigerung seien Großveranstaltungen wie das Erlebnisturnfest oder Termine in der Universität oder der Lokhalle, welche die Touristen in die Stadt strömen lassen. Aber auch die Nähe zu Hannover sorge an Messetagen zu vermehrten Übernachtungen in Göttingen. (clv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.