Vortragsabend: Vom Jurastudium in den Knast

Göttingen. Obwohl der Justizvollzug sich immer weiter geöffnet hat, begegnen Mitarbeitern im Vollzug häufig Fragen und Vorurteilen: „Was machst Du da eigentlich?“ – „Hast Du keine Angst?“ – „Ihr lasst die doch sowieso alle wieder laufen!“ – „Die haben es doch viel zu gut!“ – „Ihr sperrt die doch nur weg!“

Auf diese und weitere Fragen wird die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Rosdorf, Regina Weichert-Pleuger, in einer Veranstaltung des BPW Göttingen eingehen, die am Dienstag, 11. November, um 18.30 Uhr in der Scharwache im Alten Rathaus beginnt. Der eigentliche Vortag ist ab 20 Uhr geplant. Dabei schildert sie auch ihren eigenen Werdegang in einem für Frauen untypischen Beruf.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Anmeldungen unter c.krumm@bpw-goettingen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.