Hochschullehrer war Chef von Geophysik-Institut

Wiechert’sche Erdbebenwarte: Tafel erinnert an Göttinger Professor Siebert

Erinnerung an Prof. Manfred Siebert: (von links) Hans-Jürgen Cruse (langjähriger Mitarbeiter Sieberts), der Vereinsvorsitzende Wolfgang Brunk, Ina Siebert (Tochter des Geehrten) und der 2. Vereinsvorsitzende Dr. Udo Wedeken. Foto: Schröter

Göttingen. Mit der Enthüllung einer Gedenktafel ehrte der Verein Wiechert’sche Erdbebenwarte Göttingen den 2013 verstorbenen, langjährigen Leiter des Instituts für Geophysik, Prof. Manfred Siebert.

„Professor Siebert war ein hervorragender Wissenschaftler und Hochschullehrer, vor allem aber auch eine großartige Persönlichkeit“, betonte der stellvertretende Vereinsvorsitzende Dr. Udo Wedeken, der viele Jahre an der Seite des 1925 in Ribbeck (Brandenburg) geborenen Geophysikers gearbeitet hatte.

Weltweiter Anerkennung

Manfred Siebert leitete das Institut für Geophysik von 1964 bis 1992. Als Hochschullehrer genoss er den Ruf, ein vorbildlicher Mentor zu sein, der seine Studierenden für die Geophysik und die Meteorologie begeistern konnte. Als Wissenschaftler genoss er weltweite Anerkennung für seine herausragenden Studien zur Erregung der Gezeiten der Erdatmosphäre und seine Beiträge zur Magnetosphärenphysik.

Siebert machte sich aber auch verdient um die historische Wiechert’sche Erdbebenwarte Göttingen, an deren Erhalt er großen Anteil hatte. „Und er war maßgeblich an unserer Vereinsgründung im Jahr 2005 beteiligt“, lobte dessen Vorsitzender Wolfgang Brunk. Die zahlreichen von dem Verein veranstalteten öffentlichen und privaten Führungen erfreuten sich quer über alle Altersschichten und Sozialen Gruppen größter Beliebtheit. „Mit ihren historischen und hochmodernen seismischen Messgeräten ist dieser Ort ein Stück lebendiger Wissenschaftsgeschichte“, so Brunk. „Und das alles würde es ohne Prof. Manfred Siebert vielleicht heute gar nicht mehr geben.“ (per)

Kontakt: Wiechert’sche Erdbebenwarte Herzberger Landstraße 180/182, 37073 Göttingen, E-Mail: info@erdbebenwarte.de www.erdbebenwarte.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.