1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

A7-Unfall: 19-Jähriger Sprinterfahrer schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehrleute aus Staufenberg streuten die Unfallstelle ab. Foto: Muraro
Feuerwehrleute aus Staufenberg streuten die Unfallstelle ab. Foto: Muraro

Lutterberg/Kassel. Ein 19-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus Wiesbaden wurde bei einem Unfall schwer verletzt, der sich am Montag gegen 22 Uhr auf der Autobahn 7 in Richtung Süden kurz vor der hessischen Landesgrenze ereignete.

Nach Auskunft der Kasseler Polizei wechselte der junge Mann mit dem Sprinter auf die mittlere Spur, um einen Lkw überholen. Bei diesem Überholmanöver streifte der Kleintransporter den Lkw, der Sprinter geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der 19-Jährige kam mit schweren Verletzungen in das Kasseler Elisabethkrankenhaus. Die Autobahn 7 war voll gesperrt.

35 freiwillige Feuerwehrleute aus Landwehrhagen, Lutterberg und Uschlag rückten aus, sie streuten die Unfallstelle ab und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Durch den Unfall kam es zum Rückstau, der Verkehr wurde später einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. (kri)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion