Immer wieder Sonntags: Hedemündener ist mit Hunden zu Gast in ARD-Show

+
Freut sich auf den Fernseh-Auftritt: Morgen ist Lars Bücker mit seinen Hunden Perseus und Stella in der ARD-Sendung „Immer wieder Sonntags“ zu sehen. Foto: Huck

Hedemünden. „Immer wieder Sonntags" heißt die Show von Stefan Mross, in der am Sonntag, 27. Juli, Lars Bücker aus Hedemünden zu Gast sein wird. Der 33-Jährige wird in der ARD-Show über das Thema Hundezucht und speziell die Rasse Dobermann referieren.

Auch seine Jahre lange Chorleitertätigkeit wird Thema sein. Neben Lars Bücker sind „Die Amigos“ und die „Wildecker Herzbuben“ zu Gast in der Sendung, die live vom Gelände des Europa-Parks in Rust (Baden-Württemberg) übertragen wird. Sendezeit ist Sonntag ab 10.03 Uhr live im Ersten, eine Wiederholung gibt es ebenfalls Sonntag, ab 13.30 Uhr im HR und ab 16.30 Uhr im MDR.

In jungen Jahren schon Fan

Schon als Kind begeisterte sich Lars Bücker für die Hunderasse Dobermann. „Ich hatte ein Hundebuch und die Seite mit den Dobermännern war irgendwann völlig zerlesen“, erinnert sich der 33-Jährige. Vor zwölf Jahren legte sich Bücker dann seinen ersten eigenen Dobermann zu. „Mir ist es wichtig, den Vorurteilen gegenüber der Rasse entgegenzu wirken“, so Lars Bücker. Das soll auch Thema seines Auftritts im Fernsehen sein. „Der Dobermann ist auf Grund seines Wesens ein besonders familientauglicher Hund“, erklärt Bücker.

Image verbessert sich

Auf Grund seiner Größe und Körperstruktur sei er allerdings eine sehr beeindruckende Erscheinung und darum oft von Menschen missbraucht worden. „Seit in Deutschland das Kupieren von Rute und Ohren verboten ist, verbessert sich das Image der Rasse langsam aber ich möchte noch mehr dazu beitragen“, so Lars Bücker. Darum freute er sich besonders, als die ARD auf ihn zukam und bat in der Sendung „Immer wieder Sonntags“ zu diesem Thema zu sprechen.

Sender wurde aufmerksam

Aufmerksam geworden war das Fernsehen auf den Hundezüchter durch seine Internetseite www.canis-excelsitas.de. Lars Bücker hat zur Zeit zwei Hunde: Perseus of Castlevania, kurz Perseus genannt und Gracia Stella di Campovalano, Rufname Stella.

Mit beiden hat er bereits an Hundeausstellungen teilgenommen und diverse Preise gewonnen. Auch darüber wird er morgen im Fernsehen sprechen. (zwh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.