Solarmodulhersteller BaxThor baut neue Produktionshalle in Hann. Münden

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbG9rYWxlcy9oYW5uLW11ZW5kZW4vYmF4dGhvci1iYXV0LW5ldWUtcHJvZHVrdGlvbnNoYWxsZS0yNzg1ODUzLmh0bWw=2785853Solarmodul-Hersteller BaxThor baut neue Produktionshalle0true
    • 06.03.13
    • Hann. Münden
    • Drucken
    • T+T-

Solarmodul-Hersteller BaxThor baut neue Produktionshalle

    • recommendbutton_count100
    • 4

Hann. Münden. Bereits im vergangenen Jahr legte der Solarmodul-Hersteller BaxThor mit dem Standortwechsel von Reinhardshagen nach Hann. Münden den Grundstein für eine Erweiterung des Unternehmens. Nun soll eine neue Produktionshalle entstehen.

Der erste Spatenstich für die neue Produktionshalle in den ehemaligen Warona-Werken hat begonnen. Bis zum 20. März müssen alle baulichen Maßnahmen abgeschlossen sein, heißt es im Unternehmen. Denn dann treffen die Einzelteile der Produktionslinie aus der Schweiz ein. Ungefähr zwei Wochen wird der Aufbau der Linie dauern, sodass ab April die ersten Fotovoltaik-Module vom Band laufen können. Dafür sollen laut Unternehmen zukünftig 60 Arbeitsplätze geschaffen werden, die das bestehende Team im Einkauf, Vertrieb, der Produktion und Logistik unterstützen. Derzeit sind bei BaxThor den Angaben zufolge zehn Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma Jahnsolar am Werrahof ist ein Handelsunternehmen, das unter der gleichen Unternehmensführung steht wie das auf die Produktion von Solarmodulen spezialisierte Unternehmen BaxThor. (awe)

zurück zur Übersicht: Hann. Münden

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Hann. Münden aktuell

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.