Unwetter beschäftigt Feuerwehren in der Samtgemeinde Dransfeld

+
Baumkronen und Äste waren wischen Löwenhagen und Bursfelde auf die Straße gestürzt: Die Ortsfeuerwehr Löwenhagen räumt auf, Ortsbrandmeister Frank Bete (rechts) begutachtet die Bäume, aus denen Teile herausgebrochen sind.

Samtgemeinde Dransfeld. Dreimal mussten Feuerwehren in der Samtgemeinde Dransfeld am Sonntag wegen des Unwetters ausrücken, berichtet Feuerwehrsprecher Matthias Freter.

Bäume waren umgestürzt oder Äste abgebrochen und blockierten Straßen.

So waren die Ortsfeuerwehren aus Bühren und aus Scheden mit je sechs Leuten im Einsatz, um die Straße zwischen Dankelshausen und Bühren wieder frei zu machen.

Zwischen Jühnde und Meensen räumte die Jühnder Feuerwehr mit acht Einsatzkrästen einen Baum weg.

Auf die Straße zwischen Löwenhagen und Bursfelde war die Ortsfeuerwehr Löwenhagen mit acht Kräften im Einsatz. Dort waren mehrere Baumkronen und Äste auf die Fahrbahn gestürzt, berichtet Freter.

Lesen Sie auch:

Unwetter in der Region: Umgestürzte Bäume und brennende Strohballen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.