1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Jugendwehr: Eine Flamme für jeden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Stolz: Alle 59 Teilnehmer durften sich am Ende über die bestandene Prüfung freuen. Foto: Schröter

Ellershausen. Samstagvormittag, 11 Uhr. Auf dem Gelände rund um das Ellershäuser Feuerwehrhaus und den angrenzenden Sportplatz herrscht reges Treiben.

Den meisten der 59 Mitglieder von Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Altkreis, die sich dort gerade auf die Abnahme der Jugendflamme I vorbereiten, ist die Nervosität deutlich anzumerken.

Und das ist auch kein Wunder, hat es der Aufgabenkatalog dieses Ausbildungsnachweises doch in sich. Zum einen stehen praktische Übungen auf dem Programm wie der Umgang mit Schläuchen, die Handhabung eines Verteilers und eines Strahlrohrs, das Aufsuchen eines Hydranten mittels Hinweisschild oder das Bereitstellen von Sanitätsgerät, das zuvor aus dem Fahrzeug geholt wurde.

Zum anderen wird Feuerwehrwissen abgefragt – etwa beim korrekten Erstellen und Absetzen eines Notrufes oder beim Erklären und Binden von verschiedenen Knoten.

„Das ist alles gar nicht so einfach, zumal viele Teilnehmer erst seit kurzem in der Jugendfeuerwehr sind“, sagt Thomas Wurm. Umso erfreuter zeigte sich der Gemeindejugendfeuerwehrwart daher am Ende, als er allen Teilnehmern die bestandene Jugendflamme in ihre Dienstausweise eintragen und das Abzeichen für den Jugendfeuerwehr-Übungsanzug überreichen konnte. Sein spezieller Dank ging an die Jugendfeuerwehr Ellershausen als Ausrichter der Veranstaltung sowie an die vielen freiwilligen Helfer. (per)

Auch interessant

Kommentare